Kölner Torwarttrainer: „Oberkörper muss stabiler sein, nur unten sollt ihr arbeiten!“
Kölner Torwarttrainer: „Oberkörper muss stabiler sein, nur unten sollt ihr arbeiten!“
Dribbeln kann nicht jeder...
Dribbeln kann nicht jeder...
Webinaraufzeichnung: Schnelligkeitstraining im Fußball
Webinaraufzeichnung: Schnelligkeitstraining im Fußball
Fußball und Handball: Was Fußballer von Handballern lernen können
Fußball und Handball: Was Fußballer von Handballern lernen können
Mentale Stärke: Spiele werden häufig im Kopf entschieden
Mentale Stärke: Spiele werden häufig im Kopf entschieden
Warum ein guter Co-Trainer wichtig ist
Warum ein guter Co-Trainer wichtig ist
Kartotheken für Übungen
Kartotheken für Übungen
No Thumbnail

Laufkoordination – Fußballübung 20

Übungsschwerpunkte: Koordination, Technik Intensität: ca. 8-10 Minuten Hilfsmittel: Bälle Die Spieler bilden 2er Gruppen. Jede Gruppe hat einen Ball. Ein Spieler steht mit Ball an der Grundlinie, der andere Spieler steht im im Abstand von ca. 3m gegenüber. Beide Spieler fangen gleichzeitig an auf die

No Thumbnail

Slalomparcours seitliches Übersetzen – Fußballübung 19

Halte den Schwerpunkt niedrig. Gebeugte Knie. Im Angebot bei Teamsportbedarf.de: 10er Set – Slalomstangen 10 hochwertige Slalomstangen aus Kunststoff. Die Stangen haben eine Länge von 180 cm (ca. 3 cm Durchmesser) und sind optimal für das Training der Koordination geeignet. € 39,90 inkl. ges. MwSt.

No Thumbnail

Hürdenübung seitlich – Fußballübung 18

Beweglichkeitstraining ist von hoher Bedeutung, da viele Fussballspieler so die Flexibilität, Dynamik und den Rhythmus in ihren Bewegungen entwickeln können. Mit diesen Übungen verbessert der Spieler die Kondition, Sprung und Kurzstreckenstärke sowie die Balance. Gleichzeitig bieten sie eine Alternative zu dem traditionellen Training bzw. Lauftraining.

No Thumbnail

Ballführung in der Gruppe – Fußballübung 17

Das Ziel ist es das Ballgefühl zu optimieren. Alle haben einen Ball. Der Ball ist jeweils zwischen den Spielern. Dies kann in unzähligen Varianten durchgeführt werden. Im Angebot bei Teamsportbedarf.de: 25er Set – Markierungshütchen 25 Markierungshütchen (Markierteller) in angesagten Farben (je 5x Rot, Gelb, Blau,

No Thumbnail

Vier gegen Eins mit drei Berührungen – Fußballübung 16

3 Spieler gegen 1. Die drei Spieler spielen einander den Ball zu mit drei Berührungen. Hier trainieren wir Dribbling unter Druck. Such einen Rhythmus aus: eins, zwei, Spiel! Es werden mit Einheiten von ca. 2 Minuten gearbeitet. Den Balleroberungen/Berührungen der Verteidigungsspieler werden gezählt! Im Angebot

No Thumbnail

Fünf gegen Drei – Fußballübung 15

Lange, schmale Bahn wird gebildet. 4 Spieler gegen 4 Spieler, evtl. auch 5 gegen 5. Jeweils ein Zuspieler für jedes Bahnende der den Ball dem Team zuspielt, von dem er gekommen ist. Das Team spielt den Ball dann in die entgegengesetzte Richtung usw. Wird der

No Thumbnail

Sprintübung mit Umkreisen – Fußballübung 14

Slalomsprint zwischen den Slalomstangen. Varianten: Jeder 2 Kegel mit Seitwärts oder Rückwärtslauf umlaufen. Vermehrte kurze Beschleunigungen. Kleine schnelle Schritte. Die Arme arbeiten mit und sind am Körper angezogen. Im Angebot bei Teamsportbedarf.de: 10er Set – Slalomstangen 10 hochwertige Slalomstangen aus Kunststoff. Die Stangen haben eine

No Thumbnail

Abstoßtraining Torwarttraining – Fußballübungen 13

Training des Abstosses (Serie a 10-12 Mal). Der Trainer dient als Zielmarkierung und bewegt sich zu jedem Kick auf dem Spielfeld umher. Der Torwart schaut auf den Ball und kommt mit dem Innenrist des Fusses gut unter dem Ball. Denk daran auch das schlechtere Bein

No Thumbnail

Ballfangübung sitzend – Torwartübung 12

Der Trainer kickt die Bälle Richtung Torwart (10-12 Wiederholungen). Der Torwart landet auf der Rückseite der Schulter – abwechslungsweise rechts / links. Der Torwart achtet darauf alle Bälle zu kriegen. Im Angebot bei Teamsportbedarf.de: Trainingskartothek – modernes Torwarttraining 2. Teil Set aus über 50 Trainingskarten

No Thumbnail

Fäusten Torwarttraining – Fußballübung 11

Übung zum kontrollierten Wegboxen der Bälle. Der Torwart boxt abwechslungsweise mit der rechten, linken und mit beiden Händen. Während des Boxens mit beiden Händen (Zweihandfausten) wird die eine Handfläche über die andere Faust gefaltet. Dies ergibt eine optimale Treffsicherheit und Kontrolle zur Anwendung dieser Technik.