Tag Archives: Ballhalten

Trainingseinheit Ballhalten und Überzahlspiel

Das Training zielte auf das Ballhalten und das Überzahlspiel in den eigenen Reihen ab. Dabei wurde besonderer Wert auf Spielformen gelegt, die solche Überzahlsituationen provozieren und das Zusammenspiel forcieren.

Schalke trainiert das Umschaltspiel

Beim heutigen Training, welches unter strahlend blauen Himmel stattfand, stand das Umschaltspiel im Mittelpunkt. Nach ein paar Runden um den Platzt ging es ans intensivere Warmmachen.

FC Bayern München gegen Juventus Turin, Nachbereitung

Was für Tage! Die Bayer eilen von einem Erfolg zum nächsten – die 9:2-Demontage des HSV wurde vom 2:0-Heimsieg gegen Juventus Turin noch getoppt.
Dementsprechend sahen tausende Zuschauer bei der Trainingseinheit am Mittwochmittag fast nur strahlende Gesichter auf dem Rasen; das Gesicht des verletzten Toni Kroos, der mit einem Muskelbündelriss die Saison wohl abschreiben kann, bekamen die Zuschauermassen schließlich nicht zu sehen.

1. FSV Mainz 05 und FC Bayern München, Spielvorbereitung

Satte neun Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Bayer Leverkusen, ein souveräner Start in die Rückrunde mit einem 2:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart und die vermeintliche Euphorie über den neuen Trainer zur kommenden Saison, Pep Guardiola, sorgen offenbar nicht bei allen Bayern-Akteuren für glückliche Gesichter.

FC Bayern gegen VfB Stuttgart, Training

Nasse Witterung, kalte Temperaturen – daher warten „nur“ etwa 100 Zuschauer auf die Profis des FC Bayern München am Dienstagnachmittag. Nach dem Rückrundenauftaktsieg gegen Fürth starteten die Bayern in die Vorbereitung auf die Partie gegen den VfB Stuttgart am kommenden Sonntag. Zur Anwendung kamen die gewohnten Schwerpunkte im fußballerischen Ansatz des Trainerteams.

Trainingsauftakt FC Bayern München 2012/2013

Bereits am Vormittag startete der Trainingstag für die Bayern, für die Profis ging es zur Fakultät für Sport und Gesundheitswissenschaft der Technischen Universität München am Olympiagelände. Es standen Untersuchungen der Laktat- und Herzfrequenzwerte an. In je fünfminütigen Läufen wurden die 400m-Bahn beackert, wobei nach jeder Runde Blutentnahmen erfolgten, um den Laktatwert zu bestimmen. Die erste Runde startete mit einem lockeren Tempo von 8 km/h, mit Steigerungen bis in die letzten Runden mit 18 km/h.