Tag Archives: Dárdai

Hertha im Trainingsspiel: 5-4-1 gegen 4-4-2

Vor allem das Spiel mit Ball stand beim Training der Hertha diesmal im Vordergrund. Dabei waren auch zwei noch nicht so bekannte Gesichter aus der U23: Jordan Torunarigha und Florian Baak. Beide machten im abschließenden 11vs11-Trainingsspiel aber einen sehr guten Eindruck.

Jugend forscht bei der Hertha

Bei Dauerregen tummelten sich wegen der Länderspielpause einige (noch) unbekannte Gesichter auf dem Hertha-Trainingsgelände, allesamt aus der Jugend-Akademie der Berliner. Mit dabei waren Enes Akyol, Nico Beyer, Farid Abderrahmane, Lukas Kraeft, Damir Bektic (alle U23), Arne Maier, Panzu Ernesto de Angelo, Maurice Covic, Philipp Schenkenberger

Hertha startet mit Nachwuchsspielern in die neue Saison

So früh wie in diesem Jahr ist Hertha BSC wahrscheinlich noch nicht so häufig in die Saisonvorbereitung gestartet. Da die Berliner schon Ende Juli in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League ran müssen, ging es in diesem Jahr so frühzeitig los, allerdings war der Kader

Hertha Trainingsspiel: A-Elf gegen B-Elf

Kurz vor Ende der Saison legte Hertha-Coach Pál Dárdai den Fokus auf ein Trainingsspiel zwischen den Stammspielern und den Reservisten. Nicht mit dabei waren die verletzten Spieler John Anthony Brooks und Vladimir Darida. Aus dem Lazarett gab es dennoch auch Positives zu vermelden, da in

Trainingsspiele stehen bei der Hertha im Mittelpunkt

Die Hertha, weiter auf Champions-League-Kurs, legte den Fokus in diesem Training auf das Spiel mit Ball: Trainingsspiele in verschiedenen Variationen standen im Mittelpunkt. Dies war sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass nur 16 Spieler beim Training dabei waren.

Hertha mit intensivem Lauf-ABC und Trainings-Turnier

Hertha-Trainer Pál Dárdai schonte seine Spieler bei fast schon frühlingshaften Temperaturen nicht, vielmehr standen einige kräftezehrende Trainingsinhalte auf dem Plan. Zum Auftakt der insgesamt 90-minütigen Einheit überließ der ungarische Chefcoach aber seinen Athletik-Trainern das Feld. Die erste Viertelstunde verbrachten die Akteure mit ausgiebigen Stretch- und

Hertha mit 4-4-2-System auf Champions-League-Kurs

Winterpause – Da ist es an der Zeit, ein Fazit zu ziehen: So auch bei der Hertha aus Berlin. Die Haupststädter sind die Überraschungs-Mannschaft der Bundesliga, rangieren mit bärenstarken 32 Punkten auf Platz drei. In der letzten Trainingswoche meinte es das Trainerteam mit der Mannschaft