Beitrag von: Keine Kommentare
Das Frühlingswetter am Rande zum Schwarzwald lockte, trotz der Länderspielpause und der damit verbundenen Abwesenheit einiger Nationalspieler, rund 70 Fans zum Training des SC Freiburg. Auf dem Platz fanden sich 16 Spieler ein, später sollten noch die beiden Torhüter Oliver Baumann und Alexander Schwolow zur Mannschaft stoßen. weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Heute im Interview: Rolf Müller vom SG Oppenau U15/U16. fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du? Rolf Müller: Ich bin Jugendtrainer der SG Oppenau, einer Spielgemeinschaft aus 5 Vereinen. Da betreue ich die U15/U16 die sich aus den Jahrgängen 1997/1998 zusammensetzt. fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Heute im Interview: Der U19 Trainer der SV Heide Paderborn, René Wegs. fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du? René Wegs: Ich bin selber noch aktiver Spieler und trainiere gleichzeitig die A- Jugendmannschaft vom SV Heide Paderborn in der Bezirksliga. fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Argumentiert wird hier oftmals mit dem Muskeltonus, also der Spannkraft der Muskulatur – diese wird laut der Sportwissenschaft durch Dehnung gesenkt, weshalb schnellkräftige Bewegungen im Anschluss nicht mehr so schnell ablaufen können. Die Untersuchung „The Effect of a Short Pracitcal Warm-up Protocol on Repeated Sprint Performance“ von Jonathan Taylot, Matthew Weston und Matthew Portas untersucht weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Die ersten fünf Minuten gefielen dem Trainergespann gar nicht, nach einer ausführlichen, lauten Ansprache war dies aber vergessen und die Spieler gingen beherzter zur Sache. Die beiden Routiniers Pavel Krmas und Mike Hanke gaben immer wieder laute Kommandos um vor allem die jungen Spieler aufzumuntern und anzuspornen. weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Es wurde auch bei Hinterkörner und Oesen belegt, dass intervallartige Belastung in Kleinfeldspielformen positiv auf die Ausdauerleistungsfähigkeit wirkt. Obwohl keine signifikanten Differenzen bei der maximalen Sauerstoffaufnahme erkannt wurden – womöglich auch aufgrund der geringen Untersuchungsdauer – bestanden doch signifikante Verbesserungen der Trainingsgruppe bei der Geschwindigkeit an der anaeroben Schwelle, der Laufleistung beim Yo-Yo Intermittent weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
eim heutigen Training waren nicht nur gut 3000 Schalkefans vor Ort sondern auch zwei Neuzugänge die nach dem schlechten Saisonstart der Knappen die Mannschaft nochmal verstärken sollen. Mit Denis Aogo vom Hamburger SV ist ein defensiverer Akteur und mit K.P Boateng vom AC Mailand ein offensiver Führungsspieler. weiterlesen ...
2. September 2013
Beitrag von: Keine Kommentare
Muldenhauben werden von Trainern sehr häufig benutzt. Sie dienen als Markierungen und haben den Vorteil, dass sie nicht besonders groß sind. Das ist ein Vorteil gegenüber Pylonen, insbesondere wenn es darum geht, dass die Spieler in einem engen Radius um die Muldenhauben herum laufen sollen. Aber auch als Spielfeldmarkierung sind Muldenhauben überaus praktisch, denn sie weiterlesen ...
26. August 2013
Beitrag von: Keine Kommentare
Ein Mini-Tor ist ein Fußballtor, das deutlich kleiner als ein Jugendtor ist. Es kommt immer dann in Frage, wenn eine Spielform ohne Torwart gewählt wird. Ein Mini-Tor verhindert, dass die Spieler schon aus großer Entfernung versuchen, Tore zu erzielen. Zudem ist es sehr praktisch, wenn ein echtes Tor mit Netz vorhanden ist. Dadurch werden Streitereien weiterlesen ...
Beitrag von: Keine Kommentare
Beim heutigen Training stand das Pass- und Flankenspiel im Vordergrund. Begonnen wurde das Training aber selbstverständlich mit warmlaufen und anschließenden Koordinationsübungen. Anschließend ging es in den erste Passübung: Passstafetten mit 8 Anspielstationen Aufbau: • 8 Anspielstationen in einen Kreis angeordnet • Die restlichen Spieler innerhalb des Kreises • Gespielt wurde 3 Bällen Ablauf: • Die weiterlesen ...

Directory powered by Business Directory Plugin