1. FC Köln – FC Schalke 04, Trainingsreport vom 26.01.12

Das Training fand heute im Parkstadion statt und nicht auf dem eigentlichen Trainingsplatz. Das Wetter präsentierte sich wolkig und trocken. Bei Temperaturen von 3 Grad waren alle Schalke-Profis am Start. Ausnahme bildeten die Spieler Raúl und Höwedes, der jüngst erfolgreich am Jochbein operiert wurde. Mit Sead Kolasinac zeigt sich zudem ein neues Nachwuchs-Gesicht aus dem U-19-Kader.

Weitere Trainingsreports von Schalke 04 findest Du hier (hier klicken)!

Schalke-Training gegen Koeln
Schalke-Training gegen Koeln

Die Aufwärmübung umfasste die Ballkontrolle auf engstem Raum. Im Mittelkreis bewegend, absolvierten die Schalke-Profis auf Anweisungen von Co-Trainer Eichkorn unterschiedliche technische Ballübungen. Mal musste der Ball hochgehalten, mit der Sohle geführt oder in Kombination Kopf-Oberschenkel-Fuß jongliert werden. Dann erfolgte ein Wechsel zwischen Tempodribbling und einer geruhsamen Ballführung.

Ziel dabei: Den Nebenmann nicht zu berühren. Danach gab der Fitnesstrainer eine Reihe von Dehnungsübungen vor, die aber hinsichtlich ihrer Art, den klassischen Rahmen nicht verließen.

Vorbereitung von Schalke auf Koeln-Spiel

Passfolgen und Laufwege

Danach standen einfache Passfolgen auf dem Programm. Priorität und damit Trainingsziel hatten die Handlungsschnelligkeit, die Passgenauigkeit und -schärfe. Spieler A passt den Ball zu Spieler B. Es sollen feste und präzise Pässe in den Fuß sein. Nach dem Pass läuft Spieler A dem Ball im Trab hinterher. Spieler B soll mit 2 Ballkontakten so schnell wie möglich den Ball zu C weiterleiten und wieder hinterher. Bis D also der gleiche Ablauf. D nimmt den Ball und läuft locker mit dem Ball auf Position A.

Schalke-Profis beim Training der Ballkontrolle
Vorbereitung von Schalke auf Koeln-Spiel

Spieler A passt zu B. B lässt klatschen und A spielt zu C. B läuft in Richtung C. C lässt wieder abprallen und B spielt zu D. Bis nach E gleicher Ablauf dann läuft E wieder mit dem Ball auf Position A. Hier kommen neben den kontrollierten Passfolgen und Laufwegen noch die Laufkoordination und die Abstimmung zu, da der Passgeber den direkten Nebenmann mit einem Pass überbrücken muss und damit drei Mann in die unmittelbare Passfolge einbezogen werden.

Weitere Trainingsreports von anderen Vereinen findest Du hier (hier klicken)!

Schalke-Trainingsspiel im taktischen System

Im Anschluss stand ein taktisch geprägtes Trainingsspiel an. Methodisches Ziel war es, sich strikt an an das Taktik-System 4-2-3-1 zu halten. Die Abwehr- und Mittelfeldreihen agieren auf einer Linie und werden durch 2 6er defensiv und offensiv durch einen Mittelstürmer unterstützt. Die 2 6er vor der Vierer-Kette sind flexibel, wobei sich einer der beiden eher defensiv, der andere offensiv orientiert.

So kann die defensive 6 schnell auf Angriffsaktionen des Gegners reagieren, indem sie mit zwei Abwehrspielern ein Dreieck bildet und die Räume für den Gegner verengt. Die 3er Mittelfeldreihe agiert als Einheit und provoziert Zuordnungsprobleme bei den gegnerischen Abwehrspielern. Der Stürmer vor der Mittelfeldreihe agiert als klassischer Mittelstürmer und sich vorwiegend im gefährlichen Raum unmittelbar vor dem Tor bewegt.

Schalke-Trainingsspiel vor dem Koeln-Spiel
Schalke-Trainingsspiel vor dem Koeln-Spiel

Flanken-Übung in der Erholungsphase

Bei der folgenden Flanken-Übung stand der Spaß im Vordergrund. Die Spieler übten sich mit schwierigen Abschlusshandlungen wie dem Fallrückzieher oder einem Flugkopfball. Spieler A läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie und schlägt eine scharfe Flanke in den 16er. 2 Spieler laufen in die Gefahrenzone und sollen den direkten Abschluss suchen. Wichtig dabei war es, die Laufwege zu kreuzen.

Flanken-Übung mit Torabschlüssen
Vorbereitung von Schalke auf Koeln-Spiel

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Das anschließende Towarttraining war sehr einfach gehalten. Lars Unnerstall, Matthias Schober und Timo Hildebrand wurden zum Aufwärmen von 16m locker eingeschossen. Darauf folgten ein paar Dehn- und Sprungübungen. Nach dem Trainingsspiel zum Ende liefen die Spieler locker aus.

Schalke-Profis beim Auslaufen
Vorbereitung von Schalke auf Koeln-Spiel

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Trainingsreport“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

One thought on “1. FC Köln – FC Schalke 04, Trainingsreport vom 26.01.12”

  1. dola says:

    ich mag gerne den fußball klub schalke 04 weile hat auch in meine heimatland ukunda (kenia).habe ich fuer einen manschaft gespielt….schalke 04 den nummer eins in kenia.leute von hier in deutschland war damls unseren spende…i just like schalke its a goood team and one of the best in germany

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar