Integrationstraining: Fit for Job durch Training

Angesichts wachsender Integrationsprobleme und eklatanten Lücken auf dem Arbeitsmarkt werden auch die Arbeitsagenturen bisweilen kreativ und versuchen neue Wege – so auch die Agentur für Arbeit in Bochum, die zusammen mit dem DFB ein neues Pilotprojekt auf die Beine gestellt hat: “Anstoß ins Berufsleben” lautet der Titel der Maßnahme, die jungen Menschen ohne Perspektive neue Chancen geben soll, ins Arbeitsleben zu starten.

Neun Monate lang nehmen die Teilnehmer, meist Schulabbrecher und Ex-Schüler, die nun an den Folgen der pubertären Null-Bock-Haltung zu spüren bekommen, an dem Programm teil. Dahinter steckt mehr als eine reine Beschäftigungsmaßnahme: die Kids werden dort aufs Berufsleben vorbereitet. Sie lernen Rechtschreibung und Grundrechenarten, erhalten Bewerbungstrainings – und ganz nebenbei nehmen sie am ständigen Fußballtraining bei, das sie zum Trainerschein führt. Der Gedanke dahinter ist die Disziplinierung durch das Training, der Teamgeist im Sport und das Erlernen eines geregelten Alltags. Alles Dinge, die für die jungen Teilnehmer alles andere als selbstverständlich sind. Pünktlichkeit gehört hier ebenfalls dazu wie die Einhaltung von Regeln und vor allem die Arbeit an sich selbst, an der eigenen Leistungsbereitschaft.

Erste Erfolge kann das Pilotprojekt bereits vermelden: ein Teilnehmer darf sich ab dem Sommer bereits über einen Ausbildungsplatz freuen. Weitere werden hoffentlich folgen, denn hier finden sie nicht nur eine Vorbereitung, die bereits im Ablauf anders abläuft als normale Eingliederungsmaßnahmen, sondern auch eine Struktur, die sich als Familienersatz versteht. Fußballtraining als Eingliederungshilfe – was haltet ihr davon?

One thought on “Integrationstraining: Fit for Job durch Training”

Schreibe einen Kommentar