Verletzungspech beim HSV: Rost und Mathjisen brechen Training ab

Nun hat die Verletzungsserie nach den Kiezkickern auch den Hamburger Lokalrivalen HSV erreicht: nachdem Heiko Westermann flach liegt, fielen nun im letzten Training auch noch Frank Rost und Joris Mathjisen aus! Während Frank Rost aber offenbar laut Armin Veh am Sonntag zum Einsatz kommen wird, sieht es um Mathjisen weniger gut aus – und das vor dem wichtigen Spiel.

Am Sonntag empfangen die Hanseaten den Tabellenfünften Mainz in der Imtech-Arena – ein wichtiges Spiel, bei dem sich Armin Veh bislang wertvolle Punkte erhoffte, um wieder den Anschluss in die Tabellenränge zu erreichen, die in die internationale Liga führen. Armin Veh ließ wissen, dass er sich um Frank Rost keine allzu großen Sorgen machen würde – er rechnet damit, dass der Keeper am Sonntag im Tor stehen wird. Unklar ist hingegen, ob Mathjisen bei diesem Spiel antreten wird: ohne ihn würde die Abwehr des Nordclubs bröckeln. Fällt er aus, liegen die Hoffnungen auf Gojko Kacar und Collin “Collo” Benjamin.

Der Druck auf Armin Veh wächst somit noch weiter – bislang ließ er noch offen, wie er sich seine Zukunft mit dem HSV vorstellen wird und wollte dementsprechende Anfragen nicht beantworten, sondern verwies darauf, dass er eine Entscheidung im Laufe des März erwarte.

6 thoughts on “Verletzungspech beim HSV: Rost und Mathjisen brechen Training ab”

Schreibe einen Kommentar