Psyche: Blinde Orientierung

Übungszubehör[pg_sas_shop product_id=“8970″][pg_sas_shop product_id=“10930″]

Ablauf:

In dieser Übung agieren die Spieler mit einer Augenklappe. Der Spieler setzt diese Augenklappe auf und wird nun mehrmals um die eigene Achse gedreht, damit dieser etwas die Orientierung verliert. Daraufhin muss der Spieler nun zu einem gewissen Punkt auf dem Spielfeld laufen (z.B. Mittellinie).

Jener Spieler, welcher am nächsten am Ziel ist, erhält einen Punkt. Somit kann man aus dieser Übung eine Wettbewerbsform machen, in dem die Spieler mehrere Ziele auf dem Spielfeld anlaufen.

Variation:
– verschiedene Ziele (eventuell mit Hütchen markieren)
– Zeitbegrenzung

Schreibe einen Kommentar