Tag Archives: Aufbauspiel

No Thumbnail

Die Notwendigkeit, schnell umzuschalten

Mit dem Tabellenzweiten Bayer Leverkusen und dem Vierten Eintracht Frankfurt trafen zu Beginn der Rückrunde zwei Topteams aufeinander. Weniger gut: Die Frankfurter Fans konnten das Zündeln mal wieder nicht lassen. Schon eher konnte dafür das Spiel als solches halten, was es im Vorfeld versprochen hatte. Dabei hatten die Gäste phasenweise mehr vom Spiel, kamen allerdings selten zum Abschluss. Ein Manko, das sich in der Spitzenbegegnung des 18. Spieltags rächen sollte.

No Thumbnail

Ungeahnte Möglichkeiten

Mehr oder weniger heimlich, still und leise hat Borussia Dortmund Nuri Sahin zurückgeholt – das ist der Deal dieses Winters. Den Dortmundern bringt der Wechsel des von Real Madrid an den FC Liverpool ausgeliehenen und nun von den Dortmundern ebenfalls geborgten Mittelfeldspielers neben einer weiteren sportlichen Option vor allem viel Reputation, und gut für die Bilanzen ist er auch noch. Doch stellt sich die Frage: Was wollen die Dortmunder mit noch einem Sechser?

No Thumbnail

Wie Favre die Bayern irritierte

Mit kompaktem Defensivspiel, dafür jedoch wenig Entlastung nach vorn, hat es die Gladbacher Borussia erneut geschafft, gegen den FC Bayern nicht zu verlieren. Die taktischen Kniffe von Trainer Lucien Favre, ein hervorragender Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten und auch die in München immer nötige Menge Glück bescheren den Kickern vom Niederrhein einen vorweihnachtlichen Punkt in der Münchner Allianz-Arena.

No Thumbnail

Frankreich gegen England: Langsam, träge und uninspiriert

Frankreichs Nationalelf ist die bislang größte Enttäuschung des EM-Turniers. Als – mindestens – geheimer Favorit auf den Titel angereist, kommt die Équipe Tricolore im ersten Spiel nur zu einem 1:1 gegen biedere Engländer und spielt dabei auch selbst mehr als bieder. Es ist das bislang schwächste Spiel in diesem Wettbewerb gewesen, und die französische Taktik bleibt mehr als nur eine Antwort schuldig.

No Thumbnail

Untergang mit fliegenden Fahnen

Wenn am Ende einer Saison der Abstieg steht, der am letzten Spieltag doch noch hätte vermieden werden können, sagen Fußballer und deren Trainer meist, dass man „nicht erst heute“ abgestiegen sei – ein Verweis auf die Pleiten, Pech und Pannen der Saison. Im Fall des 1. FC Köln ist das mit Sicherheit richtig. Und doch war Frank Schaefers Taktik gegen die Bayern viel zu riskant, um auch nur den Hauch einer Chance zu haben.

Neuer Trainingsreport: FC Bayern München, 06.10.2011

Mit lediglich 12 Spielern betraten die Bayern das Trainingsgelände an der Säbener Straße. Aufgrund der Abwesenheit der Nationalspieler waren vom Profikader lediglich Ivica Olic, Nils Petersen, Daniel Pranjic, Diego Contento sowie die beiden Torhüter Jörg Butt und Rouven Sattelmaier dabei. Die restlichen Akteure setzten sich aus Nachwuchsspielern der Münchener zusammen.