Tag Archives: Greuther Fürth

Der letzte Biss fehlt

Union Berlin empfing im Spitzenspiel der 2. Liga den Bundesligaabsteiger aus Fürth. In einer rasanten Partie nimmt der Underdog nach einer Führung die Franken wohl nicht mehr ernst genug – und bekommt auf der Stelle die Quittung dafür. Die SpVgg Greuther Fürth nutzt ihre Möglichkeiten dagegen eiskalt.

Ist die Bundesliga wirklich die beste Liga der Welt?

Fragt man Bundesligaspieler oder Bundesligatrainer, so hört man zunehmend die Behauptung, dass die Bundesliga mindestens genauso gut sei, wie die englische und die spanische Liga. Felix Magath behauptet dies sogar schon seit mindestens einem Jahrzehnt. Anhand dieser Frage lässt sich sehr gut zeigen, dass es

Ende, aus, vorbei – fast

Die 50. Bundesligasaison ist zu Ende. Mit Fürth und Düsseldorf müssen zwei Aufsteiger gleich wieder hinunter, das hatten wir so nicht erwartet und letzte Woche auch anders prognostiziert. Schalke erkämpft sich doch noch die Quali zur Champions League, Frankfurt, Freiburg und Stuttgart landen in der Europa League.

No Thumbnail

Showdown in Fürth

Endspiele gibt es am 25. Spieltag normalerweise noch nicht. Doch das, was in Fürth steigt, hat dennoch keinen anderen Namen verdient als: Abstiegsendspiel. Verlieren ist verboten, sowohl für die SpVgg als auch für den Gast aus Hoffenheim.

No Thumbnail

Wenn die Leichtigkeit verfliegt

Die Frankfurter Eintracht stellt mit klarem Abstand den besten Aufsteiger – und hat sich in der Spitzengruppe der Liga etabliert. Doch in den letzten Spielen ging dem Team von Armin Veh etwas die Lauft aus, obwohl es – im DFB-Pokal wie der letzte Ligagegner aus Fürth schon in Runde eins ausgeschieden – eigentlich Kräfte tanken konnte.

No Thumbnail

Aufsteiger im Check: SpVgg Greuther Fürth

Noch etwas mehr als zwei Wochen sind es bis zum Start der 50. Bundesligaspielzeit. In unserer kleinen Serie prüfen wir die drei Aufsteiger auf Herz und Nieren. Nach Fortuna Düsseldorf vorvergangene und Eintracht Frankfurt letzte Woche heute Teil drei: die SpVgg Greuther Fürth, Erstliga-Debütant aus dem Fränkischen.

No Thumbnail

Streit um Prämien: ETV Eimsbüttel ohne Spieler

Der Eimsbütteler Turnerverband war bislang allenfalls Sportamateuren in der Metropolregion Hamburg ein Begriff. Das änderte sich, nachdem die Fußballabteilung aus Hamburg am 1. Juni den Hamburger Pokal gewannen – dieser Tag sollte in die Geschichte des Vereins eingehen. Als Preis winkte eine Begegnung mit einem Zweitligisten – im konkreten Fall eine Partie gegen Greuther Fürth. Was dann folgte, war ein beispielloser Krieg zwischen Vorstand und Fußballmannschaft um die DFB-Fernsehgelder von rund 110.000 Euro. Vorschläge wurden unterbreitet und abgeschmettert, Schlichtungsversuche scheiterten: schlussendlich trat die Mannschaft geschlossen aus dem Club aus.