Tag Archives: Spielaufbau

No Thumbnail

Verdienter Sieg im Stade de France

Wer ein fades Testspiel mit zwei abwartenden Mannschaften erwartet hatte, sah sich schon nach kurzer Zeit getäuscht. Im Stade de France in Saint-Denis bearbeiteten sich Frankreich und Deutschland, als ginge es um den Einzug ins Halbfinale der Weltmeisterschaft. Vor allem Jogi Löws Mannschaft überraschte angenehm, und das trotz der vielen Ausfälle.

No Thumbnail

Die Notwendigkeit, schnell umzuschalten

Mit dem Tabellenzweiten Bayer Leverkusen und dem Vierten Eintracht Frankfurt trafen zu Beginn der Rückrunde zwei Topteams aufeinander. Weniger gut: Die Frankfurter Fans konnten das Zündeln mal wieder nicht lassen. Schon eher konnte dafür das Spiel als solches halten, was es im Vorfeld versprochen hatte. Dabei hatten die Gäste phasenweise mehr vom Spiel, kamen allerdings selten zum Abschluss. Ein Manko, das sich in der Spitzenbegegnung des 18. Spieltags rächen sollte.

Das Erste Training von Jens Keller als Schalke Trainer

Jens Keller neuer Schalke Trainer, wer hätte das gedacht. Sportdirektor Horst Heldt schenkt ihm bis Saisonende das Vertrauen – und das obwohl er eigentlich “nur” Interimstrainer ist und Schalke immerhin durch die Champions League führen muss.

No Thumbnail

Wie Favre die Bayern irritierte

Mit kompaktem Defensivspiel, dafür jedoch wenig Entlastung nach vorn, hat es die Gladbacher Borussia erneut geschafft, gegen den FC Bayern nicht zu verlieren. Die taktischen Kniffe von Trainer Lucien Favre, ein hervorragender Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten und auch die in München immer nötige Menge Glück bescheren den Kickern vom Niederrhein einen vorweihnachtlichen Punkt in der Münchner Allianz-Arena.

No Thumbnail

Taktisch intelligente Fortunen bezwingen Hamburg

In einer Partie zweier schwacher Teams ist Fortuna Düsseldorf gegen den HSV die Mannschaft, die den Sieg einen Tick stärker erzwingen will. Bei den Hamburgern sollte nach dem Ausfall von Rafael van der Vaart der von Düsseldorf gekommene Maximilian Beister im Prinzip alles machen, was die Rheinländer jedoch geschickt zu verhindern wussten. Am Ende ist der Sieg der Fortuna durchaus gerechtfertigt.

No Thumbnail

Taktisches Meisterstück in Manchester

Im Champions League-Spiel beim englischen Meister Manchester City war es überraschenderweise die Borussia aus Dortmund, die die Akzente setzte und am Ende mit dem 1:1 unzufrieden sein musste. Für die Zuschauer war das Spiel höchst attraktiv, und das, obwohl (besser: gerade weil) Dortmund in taktischer Hinsicht über weite Strecken ein Meisterstück ablieferte.

No Thumbnail

Immer einen Schritt hinterher

Aus taktischer Sicht kam der 2:1-Sieg gegen Österreich Joachim Löws Vorstellungen entgegen. Das Forechecking, im modernen Fußball auch Gegenpressing genannt, funktionierte hervorragend, man hinderte den Gegner am gepflegten Spielaufbau. Das Problem für den Bundestrainer ist nur, dass all diese Dinge auf die Österreicher zutrafen. Die DFB-Elf agierte in sicherer Entfernung der Löw’schen Vorgaben.

No Thumbnail

Dortmund richtet sich neu aus – fast

Mit dem Wechsel von Shinji Kagawa von Dortmund zu Manchester United verliert die Bundesliga den besten Akteur der letzten Saison – und die Borussia den Dreh- und Angelpunkt ihres Spiels. Können die Schwarz-Gelben diesen Verlust kompensieren? Und wenn ja: wie?

No Thumbnail

Wann platzt der Knoten?

Defense wins Championships: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft glänzt bislang nur in der Verteidigung, aber das kann noch Gold wert sein. Wer sich am Sonntag, den 3. Juli, im Wolfsburger Stadion befunden und dort seine Freizeit verbracht hat, wer also einfach nur Zuschauer war beim 3:0 der brasilianischen Frauen-Nationalmannschaft gegen die Norwegerinnen, dürfte vom Anpfiff weg nicht schlecht gestaunt haben. Denn etwas Seltsames, Unerwartetes, nachgerade Unglaubliches offenbarte sich dem Publikum: Brasilien spielte mit Libero.

No Thumbnail

Die Platzgröße als taktisches Mittel

Ein Fußballplatz muss nach den FIFA-Regeln eine Breite zwischen 45 und 90 Metern und eine Länge von 90 bis 120 Metern haben. Das führt in der Praxis dazu, dass Fußballplätze sehr unterschiedliche Dimensionen haben. Zwar sind Extreme selten, aber es gibt durchaus Plätze, die nur