Tag Archives: Tore

Schalke trainiert Kurzpassspiel für Saisonendspurt

Bis zum Saisonende ist es nicht mehr lange beim FC Schalke 04, da legt Coach André Breitenreiter in der entscheidenden Phase der Spielzeit den Fokus auf das Kurzpassspiel. Auf 20 Feldspieler und 4 Torhüter konnte der Trainer bei einer Trainingseinheit an einem sonnigen Nachmittag bauen.

No Thumbnail

Weit reichendes Urteil für Jugendfußballtrainer

In Hamburg wurde jetzt der Trainer eines siebenjährigen Kindes, das durch einen Umsturz des Fußballtors zu Tode gekommen ist, wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen. Das Gericht war der Meinung, dass der tödliche Unfall hätte vermieden werden können.       Im Mai 2013 wurde der

Im Fußball gibt es (beinahe) keine absoluten Wahrheiten

Fußball ist ein Spiel, das die Massen begeistert, weil niemand es wirklich versteht. Natürlich gibt es sehr viele Menschen, die die Regeln hervorragend verstehen. Auch die grundsätzlichen taktischen Ausrichtungen sind eingeweihten Kreisen durchaus verständlich. Zumindest ein Physiker versteht auch, warum ein Ball manchmal auf eine

Leibchen

   Leibchen werden beinahe in jeder Trainingseinheit benötigt. Wann immer zwei oder mehr Teams gegeneinander antreten, ist eine optische Unterscheidbarkeit nötig. Diese wird sehr einfach mit farbigen Leibchen hergestellt. Mindestens zwei verschiedene Farben müssen vorhanden sein, damit die Leibchen sinnvoll genutzt werden können. Wenigstens 15

No Thumbnail

Müssen Stürmer unbedingt defensiv mitarbeiten?

Heutzutage werden Stürmer, die viele Tore schießen, aber ansonsten wenig zum Spiel beitragen, sehr schnell kritisiert. Das beste Beispiel dafür ist Mario Gomez. Obwohl der Bayern-Stürmer in seinem Club und auch in der Nationalmannschaft längst nachgewiesen hat, dass er auch auf dem höchsten Niveau viele

Fußballtor (Standard)

Tore gehören zum Fußball. Das ist eine schlichte und unbestreitbare Wahrheit. Doch Tor ist nicht gleich Tor. So haben natürlich alle Fußballplätze mindestens 2 Tore, doch in vielen Fällen sind diese fest im Boden verankert. Früher hat man diese Variante fast immer gewählt, damit die