Tag Archives: Umschaltspiel

No Thumbnail

Taktisches Meisterstück in Manchester

Im Champions League-Spiel beim englischen Meister Manchester City war es überraschenderweise die Borussia aus Dortmund, die die Akzente setzte und am Ende mit dem 1:1 unzufrieden sein musste. Für die Zuschauer war das Spiel höchst attraktiv, und das, obwohl (besser: gerade weil) Dortmund in taktischer Hinsicht über weite Strecken ein Meisterstück ablieferte.

No Thumbnail

Frankreich ohne Ideen und ohne Durchschlagskraft

Frankreich hatte sich bei der EM viel vorgenommen, doch im Grunde war jedermann klar, dass sich schon mit dem verlorenen Spiel gegen Schweden das Ende abgezeichnet hatte. Immerhin musste die Équipe Tricolore dann nämlich gegen Spanien spielen, und sie verlor auch verdient. Der viel beschworene neue Teamgeist blieb bei den Franzosen erneut auf der Strecke, doch das eigentliche Problem war, dass entweder Trainer Blanc keinen taktischen Plan hatte – oder die Mannschaft diesen nicht umsetzen konnte.

No Thumbnail

Das tschechische Team: In kurzer Zeit stark verbessert

Von den vier Begegnungen im Viertelfinale versprechen die Duelle England gegen Italien und Portugal gegen Tschechien die spannenderen zu werden. Da ist es an der Zeit, sich einmal einige Gedanken zu den Tschechen zu machen, die nach dem 1:4 gegen Russland im ersten Gruppenspiel jeder schon als ausgeschieden betrachtete. Doch die überraschend gute Physis dieses ziemlich alten Teams, gepaart mit einer taktischen Idee, macht diese Mannschaft gefährlich.

No Thumbnail

Wissenswertes zur Spielanalyse

Als Trainer ein Spiel anzuschauen und es zu analysieren, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Trainer von Profimannschaften sind dabei gleichzeitig im Vor- wie auch im Nachteil im Vergleich zu Trainern von Jugend- und Amateurteams. Der Vorteil besteht darin, dass sie nach dem Spiel eine DVD von ihrem technischen Analysten ausgehändigt bekommen, auf der die entscheidenden Situationen zusammengeschnitten sind.

No Thumbnail

VfB Stuttgart: Die Zeit der groben Patzer ist vorbei

Von den Punkten her das viertbeste Team der laufenden Saison, hat der VfB Stuttgart auch über das ganze Jahr gesehen die viertmeisten Punkte aller Mannschaften geholt. Spielerisch überzeugen die Schwaben bis jetzt selten, doch Bruno Labbadia hat der Mannschaft Sicherheit zurückgegeben.

No Thumbnail

Das Ende des 4-4-2

Aus dem Maß aller taktischen Dinge wird ein Anachronismus. Für Michael Owen war die Sache schon vorher klar. Für die Onlineausgabe des Londoner „Telegraph“ schrieb der Stürmer von Manchester United Kolumnen zur WM 2010, Owen hatte schließlich Zeit, da er nicht mit der englischen Nationalmannschaft nach Südafrika fahren durfte. Am 28. Juni 2010, einen Tag nach dem aus englischer Sicht bösen Albtraum des 1:4 gegen den Erzrivalen Deutschland, erschien also ein Beitrag Owens auf der Seite des „Telegraph“, und großlettrig prangte ebendort der Satz: „As soon as I saw our tactics I knew we’d lose.“ Was zu übersetzen wäre mit: „In dem Augenblick, als ich unsere Aufstellung gesehen habe, wusste ich, wir würden verlieren.“