Übung: Passen, Prallen, Schuss antäuschen

Aufgabe:

Passen, Prallen, Schuss antäuschen

Organisation:

  • 6 Spieler
  • Raum von ca. 8-10 x 8-10 Meter (in einem Quadrat)
  • zwei Bälle

Ablauf:

  • vier Hütchen markieren ein Quadrat
  • an zwei diagonal gegenübenstehenden Hütchen stehen je zwei Spieler mit einem Ball, an den anderen beiden je einer ohne Ball
  • die Bälle werden beide jeweils zu einem gegenüber allein am Hütchen stehen Spieler gespielt, jedoch ca. ein bis zwei Meter „in den Lauf innerhalb des Quadrats
  • der Ball wird zurück zum Anspieler prallen gelassen
  • Danach wird er erneut ca. ein bis zwei Meter vom Hütchen weg gespielt, diesmal in die andere Richtung, also außerhalb des Hütchenquadrats
  • der zuvor prallen lassende Spieler geht dem Ball nach, täuscht einen Schuss an und dreht sich dann um 180 Grad wieder in Richtung des Hütchenquadrats (wichtig bei der Drehung ist, dass sie nach außen geschieht, also in die Richtung fern des Hütchenquadrats – quasi gegnerfern)
  • anschließend wird der Ball zum nächsten Hütchen im Uhrzeigersinn gespielt und die Übung beginnt dort quasi von neuem
  • alle Spieler rücken nach und nach jeweils eine Station vor (am besten im kurzen Sprint)

Ziele:

  • schnelles Passspiel
  • Direktspiel
  • saubere Ballanahme und -verarbeitung
  • Antrittsschnelligkeit

Zeit:

  • ca. 6 – 8 Minuten pro Durchgang

Weitere Links zum Thema „Passgenauigkeit“:

1. Artikel „Passgenauigkeit trainieren
2. Übung „Annehmen, Passen, Sprinten mit 6 Stationen
3. Übung „Passen im Stern
4. Trainingskartothek „Modernes Kurzpassspiel
5. Trainingskartothek „Tempofußball (One Touch)

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Passgenauigkeit“ und weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe