Ballsicherung unter Belastung – 61

Thema/Beschreibung:
Ballsicherung. Der Torwart steht am Tor, rechts und links vor ihm liegen zwei Fußbälle auf dem Boden. Weiter entfernt stehen drei Zuspieler. Der Torwart verlässt das Tor, sichert einen Ball im Liegen, danach übernimmt sofort die Sicherung des Tores und ein Torschuss erfolgt. Bei einem Treffer wechseln die Zuspieler ihre Positionen.

Schwerpunkt/Ziele:
Technikschulung bzw. -training der Ballsicherung unter Belastung, anaerobes Ausdauertraining

Übungszeit:
Die Übungszeit und die Härte der Schüsse sind vom Leistungsvermögen des Torwarts abhängig.

Hilfsmittel:
Tor, Bälle

Im Angebot bei Teamsportbedarf.de:

25er Set - Markierungshütchen25er Set – Markierungshütchen
25 Markierungshütchen (Markierteller) in angesagten Farben (je 5x Rot, Gelb, Blau, Weiß, Orange). Die Hütchen bestehen aus flexiblem Kunststoff und sind somit sehr belastbar und biegsam.
€ 12,90 inkl. ges. MwSt. 19.00% zzgl. Versandkosten
Zum Shop: Hier bestellen

Trainingskartothek - Tempofussball (One-Touch)Trainingskartothek – Tempofussball (One-Touch)
Set aus über 50 Trainingskarten mit einer sehr großen Auswahl an kreativen und modernen Trainingsübungen.
€ 9,90 inkl. ges. MwSt. 7.00% zzgl. Versandkosten
Zum Shop: Hier bestellen

Trainingskartothek - TorwarttrainingTrainingskartothek – Torwarttraining
Set aus über 50 Trainingskarten mit einer sehr großen Auswahl an kreativen und modernen Trainingsübungen.
€ 9,90 inkl. ges. MwSt. 7.00% zzgl. Versandkosten
Zum Shop: Hier bestellen

2 thoughts on “Ballsicherung unter Belastung – 61”

  1. Leo Beenhakker says:

    Apropos direktes Abnehmen: Wie wäre es, den Aufbau so zu belassen und den Ablauf nur dahingehend zu verändern, als dass die drei Stürmer vor dem Tor sich die Bälle gegenseitig auflegen? Das würde den Echtheitsfaktor zusätzlich erhöhen, denn wann hat man als Stürmer schon mal einen ruhenden Ball im Strafraum vor sich ohne Abwehrspieler? So passt etwa der Stürmer rechts auf den in der Mitte, und der nimmt den Ball dann direkt ab und schießt; der mittlere passt auf den linken und der linke auf den rechten Stürmer. Das macht es für den Torwart noch ein wenig unberechenbarer.

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. pete says:

    das training gefällt mir. außer dem direkten abnehmen des balles vom fuße des stürmers fällt mir auf anhieb keine spielsituation ein die man durch diese komlexen ablauf nicht mit trainiert hat.

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar