FC Bayern München gegen Juventus Turin, Nachbereitung

Was für Tage! Die Bayer eilen von einem Erfolg zum nächsten – die 9:2-Demontage des HSV wurde vom 2:0-Heimsieg gegen Juventus Turin noch getoppt.

Weitere Trainingsreports vom FC Bayern München findest Du hier (hier klicken)!

Dementsprechend sahen tausende Zuschauer bei der Trainingseinheit am Mittwochmittag fast nur strahlende Gesichter auf dem Rasen; das Gesicht des verletzten Toni Kroos, der mit einem Muskelbündelriss die Saison wohl abschreiben kann, bekamen die Zuschauermassen schließlich nicht zu sehen.

Die Spieler, die am Vorabend Schwerstarbeit gegen den künftigen italienischen Meister verrichteten, wurden wie gehabt geschont und arbeiteten im regenativen Bereich. Immerhin zeigten sich die Profis kurz zu Trainingsbeginn den Fans, zeigten einige Kunststückchen am Ball und begaben sich anschließend direkt ins Leistungszentrum.

Auf dem Platz standen die zehn Akteure, die gegen Juve nicht in dem Maße gefordert wurden. Die „Reservisten-Truppe“ um Mario Gomez, der von den anwesenden Kindern wie ein Weltstar gefeiert wurde, Xherdan Shaqiri und Co. lieferte eine mäßig engagierte Trainingsleistung und setzte regenerative Impulse auch auf dem Platz um.

Laufschule und Passspiel

Weitere Trainingsreports von anderen Vereinen findest Du hier (hier klicken)!

Nach der Laufschule ging es in die bekannte Trainingsdurchführung von Peter Hermann. Anfangs standen Pass- und Positionsspiel auf dem Programm, umgesetzt in den bereits oftmals durchgeführten Übungsformaten (siehe auch Video). Nach zwei Startabläufen mit Klatschen und Doppelpass wurde sogleich der Abschluss auf das frontal postierte Tor hinzugenommen. Zuvor wärmten sich die Torhüter unter Anleitung von Toni Tapalovic auf, wurden dann aber schnell in die Übung einbezogen.

Ballhalten und 3 gegen 3

Im Anschluss ging es sofort weiter in eine Spielform mit dem Schwerpunkt „Ballhalten“ (siehe Video). Hierzu ging es direkt in die oft gezeigte Spielform „3vs3plus3“, wobei zwei Teams á 3 Akteure gegeneinander auf Ballhalten spielten und dabei die 3 freien Anspieler für den Kombinationsfluss mit einbauen sollten. Wenn eine Mannschaft einen Ballverlust verschuldet übernimmt diese den defensiven Part und muss in die Mitte rücken.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Diego Contento musste bei dieser hochintensiven Form nach einem Zweikampf Bekanntschaft mit dem Rasen machen, konnte jedoch nach kurzer Behandlung, bei der sich seine Kollegen „aufrührend“ um ihn kümmerten, weitermachen (siehe Videos)

Von Dominik Langenegger

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Trainingsreport“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Alle Grafiken erstellt mit www.easy2coach.net

Schreibe einen Kommentar