Fußballtraining mit luftigem Ausblick über Hamm

Wer sagt denn, dass Fußballtraining immer ganz bodenständig sein muss? Die Stadt Hamm zeigt im Rahmen einer Initiative zum europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit, dass man im Fußballtraining auch mal hoch hinaus kann und nicht immer nur auf dem Rasen kicken muss. Am 15. und 16. September wird das obere Parkdeck eines dortigen Einkaufszentrums zuf Fläche für fußballwütige Kids zwischen 6 und 14 Jahren umfunktioniert – unter kompetenter Anleitung.

Als Trainer reist Ex-Nationalprofi Bernhard „Ennatz“ Diez mit seiner Fußballschule an, die er seit seinem Rückzug aus dem Trainingsalltag – zuletzt bei Rot Weiss Ahlen – betreibt. Die Stadt Hamm und das Amt für soziale Integration haben sich darum bemüht, ihn in ihre Stadt zu bringen, um begleitend zu einer einwöchigen Ausstellung den Kids ein zweitägiges kostenloses Fußballtraining anzubieten.
Damit zollen die Verantwortlichen im Rahmen des europäischen Jahr der Tatsache Tribut, dass gerade Fußball in kleineren Vereinen ohne freiwillige Helfer völlig undenkbar wäre. Für professionelle Platzwärte, Trainer, Zeugwärte, Vorstände und mehr fehlt den meisten Clubs die nötige Kasse. Für die Umsetzung des kostenlosen Angebots hat sich Bernhard Diez Unterstützung durch ein Team von Nachwuchstrainern aus der ersten und zweiten Liga. Die Besonderheit: nicht nur, dass das Fußballtraining hinter einer ungewöhnlichen Kulisse stattfinden wird – es ist auch noch allen interessierten Kindern offen, ganz gleich, vor welchem Hintergrund oder mit wieviel Kenntnissen sie daherkommen. Ebenso uninteressant ist die Vereinszugehörigkeit.

Schreibe einen Kommentar