5 gegen 5 auf 1 gegen 1

Die Übung wurde und von Thomas Mangold von Gurkerl.com zur Verfügung gestellt.

Der Trainer unterteilt das Spielfeld in Dritteln. In den beiden Außenzonen befinden sich jeweils ein Angreifer und ein Verteidiger. In der Mittelzone kann je nach Alterstufe und Spieleranzahl 5 gegen 5 oder 6 gegen 6 gespielt werden.

Ziel des Spieles ist es, den Pass in die Tiefe ordentlich vorzubereiten (Spielfeld breit machen) und dann auch gut zu spielen. Der Angreifer muss sich dann im 1:1 durchsetzen und einen schnellen Torabschluss forcieren.

Variante:
Der Pass in die Tiefe muss direkt gespielt werden.
Der Passgeber darf auch in die Endzone eindringen (2:1-Situation).

Schreibe einen Kommentar