Erstmals FIFA Auszeichnung für Trainer des Jahres

Der Fußballweltverband FIFA wird in diesem Jahr erstmals auch die Fußballtrainer gebührend würdigen. Denn bei der jährlichen FIFA Gala erfolgt erstmals auch die Verleihung der Auszeichnung des FIFA Trainer des Jahres im Männerfußball und des FIFA Trainer des Jahres im Frauenfußball. Dafür sind nun jeweils zehn Kandidaten und Kandidatinnen ausgesucht worden. Darunter befinden sich auch insgesamt vier deutsche Trainer.

Die Auswahlkriterien sind dabei recht umfassend. So zählen bei der Wahl zum Trainer des Jahres vor allem die taktischen und technischen Qualitäten, die erkennbar sind. Berücksichtigt wurden hierbei nicht nur Nationaltrainer, sondern auch Coaches von Proficlubs. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob es sich um männliche oder weibliche Trainer handelt. Aus der Vorschlagsliste der Technischen Kommission der FIFA werden nun Nationaltrainer, Journalisten und Spielführer der Nationalmannschaften aus aller Welt den Trainer des Jahres im Männerfußball und den Trainer des Jahres im Frauenfußball.

Auf der Liste für die Männer befindet sich mit dem deutschen Nationaltrainer Joachim Löw nur ein deutscher Vertreter, während bei der Wahl zum Frauentrainer des Jahres gleich drei Vertreterinnen und Vertreter aus Deutschland mit von der Partie sind. Neben der Trainerin der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft Silvia Neid ist dies auch Maren Meinert, die Trainerin der deutschen U 20 Nationalmannschaft der Frauen. Zudem wurde auch Bernd Schröder nominiert, der Coach des amtierenden Champions League Siegers Turbine Potsdam. Zudem finden sich zahlreiche weitere prominente Trainer auf den beiden Nominierungslisten wie der spanische Nationaltrainer Vicente Del Bosque, Alex Ferguson von Manchester United, Louis Van Gaal vom FC Bayern München, Arsène Wenger vom FC Arsenal oder José Mourinho von Real Madrid, der mit Inter Mailand die Champions League in diesem Jahr gewonnen hat.

Quelle: Fifa.com

Schreibe einen Kommentar