Schnelles Umschalten mit Hütchentoren

Diese Übung wurde uns von Marco Paulo Boucinha vom SV Sissach zur Verfügung gestellt.

erstellt für: E-Jugend

Ziel:
– Ballbeherrschung durch Dribbling
– schnelle Richtungswechsel
– schnelles Handeln und Umschalten
– Orientierung

Organisation:
– genügend großes Feld einplanen
– je nach Spieleranzahl Feldgröße variieren
– mindestens so viele Hütchentore wie Spielerpaare auf dem Feld
– 2 große Hütchen und 20 kleine Hütchen
-Fussballtraining.de-Tipp: Hier gibt es günstige Trainingshilfen.

Varianten:
– auch als Intervaltraining geeignet

Ablauf:
Der spieler dribbelt mit dem Ball kreuz und quer durch das Feld.
Immer auf der suche nach einem Hütchentor, durch das er dribbeln kann.
Gleichzeitig hat er immer einen Verteidiger hinter sich der versucht
ihn am Tore schießen zu hindern.

Der Stürmer muss versuchen mit schnellen Richtungswechseln und
schnellen Antritten den Verteidiger fern zu halten.

Der Stürmer ist im Vorteil. Der Ball darf ihm nicht abgenommen werden.

Der Verteidiger muss lediglich versuchen, die Tore zu blockieren,
sodass der Stürmer sich ein anderes Tor suchen muss.

Wegen hoher Intensität muss man mehrere Pausen einbeziehen.
Z.B. 3 min Spiel , 1,5 min Pause.
Immer nach einer Pause die Rollen wechseln.

Download dieser Trainingsübung als A4-Blatt:

Hier finden sie den kostenlosen Download, wenn sie angemeldet sind.
weiter zur kostenfreien Registrierung.

Schreibe einen Kommentar