Selbstvertrauen stärken!

Nicht bloß in der Schule, auch beim Fußball lernen die Kinder für ihr späteres Leben. Entsprechend hoch ist meine Verantwortung als Trainer.

 

Als Trainer muss ich meinen Jungs eine breite Brust beibringen! (Foto: Uwe Jansen)

Als Trainer muss ich meinen Jungs eine breite Brust beibringen! (Foto: Uwe Jansen)

 

Schließlich vermittle ich meinen Jungs nicht nur das Fußballspielen, sondern fungiere auch als wichtiges Vorbild. Ich bin Ratgeber, Vertrauensperson und Trainer in einem. Hier habe ich die Möglichkeit, das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen der Kinder schon von Anfang an zu stärken.

 

 

Bei Wettkämpfen und im Training erfahren die Kinder etwas über ihre Möglichkeiten und geraten dabei auch immer wieder in Grenzsituationen. Durch ständiges Üben können die Grenzen verschoben und die Möglichkeiten erweitert werden. Mit diesen Herausforderungen wachsen die Kinder, so wird Selbstvertrauen vermittelt.

 

 

Natürlich klappt nicht immer alles von Anfang an, gerade im Sport gehören auch Enttäuschungen dazu, hier bin ich als Trainer natürlich besonders gefragt. Lernen die Kinder von mir, dass sie nach Niederlagen nicht aufgeben brauchen, sondern sich auf ihre eigenen Stärken zu besinnen, können sie davon ein ganzes Leben lang profitieren.

Schreibe einen Kommentar