Spielerwechsel im Nachwuchsbereich IV – Spieler ansprechen

Wenn Du und Dein Verein einen Spieler eines anderen Clubs ansprechen möchten, sollte zuerst einmal eruiert werden, ob ein Wechsel in Deine Mannschaft für das Kind tatsächlich ein Schritt ist, der Sinn macht.

 

Dann sollte der Jugendleiter des betreffenden Klubs vorab informiert werden, dass Du bzw. Dein Verein mit dem entsprechenden Spieler gerne Kontakt aufnehmen möchtest.

 

Gebt dem anzufragenden Verein die Möglichkeit, im Vorfeld seinen Spieler von euren Absichten zu informieren. Dann könnt Ihr mit den Eltern des Spielers in Kontakt treten und Ihnen euer Interesse mitteilen.

 

Wird ein klares „Nein“ signalisiert, sollte das unbedingt akzeptiert werden. Bei einem Probetraining bedarf es unabdingbar einer unterschriebenen, schriftlichen Genehmigung des abgebenden Clubs, ohne eine solche Genehmigung solltest Du niemals einen Spieler an Deinem Training teilnehmen lassen!

 

Wenn über den Vereinswechsel Einigkeit erzielt worden ist, solltest Du mit den Eltern die weiteren Schritte besprechen, und den Spieler darin motivieren, dass er die laufende Spielzeit bei seinem jetzigen Club noch sauber und ohne Auseinandersetzungen zu Ende bringt. Abschließend solltest Du der Familie bei den Wechselformalitäten Unterstützung bieten.

Schreibe einen Kommentar