Koordination, Passspiel, Torabschluss

Die Übung wurde und von Thomas Mangold von Gurkerl.com zur Verfügung gestellt.

Spieler A bringt den Ball gehoben zu Spieler B, dieser geht dem Ball entgegen und versucht ihn entweder direkt, oder nach kurzer Ballmitnahme wieder zu A zurückzuspielen. Währendessen geht A mit Tempo über den KOO-Parcours, nimmt sich den Ball dann mit und schließt ab.

C und D machen die selbe Übung parallel, gewechselt wird A-B-C-D

Variante:
Die Spieler B und D werfen den Ball mit der Hand ein und A bzw. C schließen per Kopf ab.

[cf]reifen+minihürden+hütchen[/cf]

3 thoughts on “Koordination, Passspiel, Torabschluss”

  1. Grätsche says:

    Auch, wenn lange und hohe Bälle ein immer seltener eingesetztes Stilmittel im „modernen“ Fußball sind, so können sie hin und wieder als Variante trainiert werden; so gesehen ist die Übung neben den von Gerd genannten Faktoren auch dafür nicht ungeeignet. Zur Intensivierung des langen und genauen Anspiels kann das zweite Tor daher auch noch ein paar Meter nach hinten verschoben werden. Um den langen Ball in den Raum (und nicht direkt zum Mann) zu trainieren: B und C starten von der Außenlinie ins Feld hinein dorthin, wo der lange Ball ankommt, der Rest der Übung hat den gleichen Ablauf.

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. OkochaJay says:

    vollkommen richtig herr vorredner

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. Gerd says:

    Sehr gute Übung, da komplex aber trotzdem einfach zu absolvieren. Fördert die Koordination in Verbindung mit dem Torschuß vor allen Dingen bei weniger guten Spielern.

    Gefällt oder Gefällt nicht: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar