Robert Lewandowski: Der perfekte Stürmer für Pep Guardiola und den FC Bayern?

Robert Lewandowski ist bei Borussia Dortmund zu einem der besten Stürmer der Welt gereift. Auch wenn Borussia Dortmund mittlerweile der Schuldenkrise entwachsen ist, war doch jedem Beobachter klar, dass ein Stürmer vom Format Lewandowskis früher oder später zu einem größeren Verein, der ein deutlich höheres Gehalt zahlen kann, wechseln würde. Der Wechsel zum FC Bayern ist für Borussia Dortmund nicht leicht zu verkraften, aber für die deutschen Fußballfans ist es schön, dass Robert Lewandowski auch in den kommenden Jahren die Bundesliga mit seinen Fähigkeiten bereichern wird.

Warum hat der FC Bayern Robert Lewandowski geholt?

Diese Frage wird, je nach Perspektive und Interessenlage, unterschiedlich von Experten und Beobachtern beantwortet. Beim BVB wurden zuletzt sogar Stimmen laut, dass der FC Bayern Robert Lewandowski (und Mario Götze) vor allem verpflichtet habe, um Borussia Dortmund zu schädigen. Wahrscheinlich ist dieses Argument nicht völlig falsch, denn der FC Bayern mag zwar Konkurrenz, aber keine bessere Konkurrenz. Dennoch dürfte das Hauptargument für eine Verpflichtung von Robert Lewandowski die Qualität dieses Spielers sein, die er in den letzten Jahren in der Bundesliga, aber auch in der Champions League regelmäßig nachgewiesen hat.

Was macht Robert Lewandowski zu einem besonderen Stürmer?

Die herausragende Qualität von Robert Lewandowski ist es, den Ball zu sichern. Es gibt derzeit keinen anderen Stürmer auf der Welt, der Zuspiele in allen Lagen derart gut verarbeiten kann wie Robert Lewandowski. Dabei spielte es keine Rolle, ob der Ball hoch, flach oder mit Effet gespielt wird. Für jedes Anspiel scheint der polnische Nationalstürmer die perfekte Lösung im Repertoire zu haben. Für eine Mannschaft, die wie Borussia Dortmund auf ein schnelles Umschaltspiel setzt, ist ein Stürmer, der den Ball in vorderster Spitze festmachen kann, bis die Mitspieler heranstürmen, Gold wert.

Allerdings ist die Frage, ob diese Qualität auch beim FC Bayern zur Geltung kommen wird. Da das Spiel des Rekordmeisters in der Regel weit in der gegnerischen Hälfte stattfindet, gibt es für den Mittelstürmer nur wenige Gelegenheiten, einen Ball bei einem Konter zu sichern. Eine der wichtigsten Qualitäten, die Robert Lewandowski hat, ist somit beim FC Bayern nur selten gefragt. Das muss nicht unbedingt ein Problem sein, denn Lewandowski kann noch einiges mehr, aber es gäbe vielleicht Mannschaften, in denen der Top-Stürmer besser aufgehoben wäre als beim FC Bayern.

Die spielerischen Qualitäten von Robert Lewandowski

In der Saison 2013/14 hat Robert Lewandowski neben seinen 20 Toren auch noch 11 Assists geschafft. Das sind hervorragende Werte für einen Stürmer für einen Stürmer. Schaut man sich einmal genau an, wie Robert Lewandowski spielt, ist diese Statistik allerdings nicht erstaunlich, denn Lewandowski ist selten als klassischer Stürmer unterwegs, sondern eher als Anspielstation und Kombinationsspieler. Die meisten Pässe zu Mitspielern entstanden bei Dortmund in Situationen, in denen Lewandowski noch relativ weit entfernt vom Tor den Ball gesichert hatte und dann zu einem Mitspieler passte. Beim FC Bayern dürfte Lewandowski wesentlich häufiger in Tornähe die Möglichkeit bekommen, den Ball zu einem Mitspieler zu passen. Deswegen ist es nicht durchaus wahrscheinlich, dass in der kommenden Saison noch ein paar Assists hinzu kommen könnten.

Was muss Pep Guardiola Robert Lewandowski beibringen?

Auch wenn die Frage vielleicht unverschämt klingen mag, so ist doch offensichtlich, dass Robert Lewandowski sich letztlich nur dann beim FC Bayern durchsetzen kann, wenn er sich weiterentwickelt. Insbesondere das Kombinationsspiel auf engem Raum muss der polnische Nationalstürmer noch verbessern. Zudem hat er auch noch die eine oder andere Schwäche im Kopfballspiel und im Abschluss. Allerdings ist Robert Lewandowski für einen Stürmer noch relativ jung, so dass es Pep Guardiola durchaus zuzutrauen ist, dass er den Top-Stürmer der letzten Bundesliga-Jahre noch besser machen kann. Robert Lewandowski hat bei Borussia Dortmund gezeigt, dass er ein riesiges Potenzial hat. Es gibt wohl wenige Spieler, die das Potenzial haben, den FC Bayern noch besser zu machen. Robert Lewandowski ist zweifellos einer dieser Spieler.

 

Schreibe einen Kommentar