Interview Dagmar Oertzen – JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen U15

Heute im Interview: Dagmar Oertzen von dem JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen

fussballtraining.de: Für welchen Verein wirst du diese Saison tätig sein und welche Mannschaft betreust Du?

Dagmar Oertzen: Ich trainiere den JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen und bin für die C-Juniorinnen zuständig.

fussballtraining.de: Was hat sich Euer Trainerstab für die Saison vorgenommen?

Dagmar Oertzen: Gutes, bedarfsgerechtes Training für 14-15 jährige Mädchen anbieten, die Mädchen in die Planungen einbeziehen und neue Spielerinnen gewinnen.

fussballtraining.de: Welche Ambitionen habt ihr für die kommende Saison?

Dagmar Oertzen: Wir wollen zeigen, was wir können.

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Dagmar Oertzen: Die Mädchen sollen selbstbewusst Fussball spielen lernen, sich etwas zutrauen. Dazu braucht es Trainer, die Lust haben auf Mädchenfussball und sich engagieren.

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Dagmar Oertzen: Ich mag gute Jugendfussballtrainer, denen man anmerkt, dass sie gerne und kooperativ mit Kindern Fussball spielen.

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Dagmar Oertzen: Niemals ohne Ball. Grundtechniken in den verschiedensten Variationen, Übungen immer in der Gemeinschaft, kurze, gezielte Erklärungen (keine langen Monologe!!!),

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen (Hütchen, Leiter oder andere Hilfsmittel)?

Dagmar Oertzen: Ich brauche vor allem Bälle, Hütchen und Steckstangen.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Dagmar Oertzen: Gemeinsame Vorbereitung mit meinem Mann, Lehrfilme, Bücher, zugucken bei anderen Trainern.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Dagmar Oertzen: Niemals die Bedürfnisse der Kinder und der Mannschaft aus den Augen verlieren. Zeigen, was wir können. Interation und Partizipation aller Kinder

Schreibe einen Kommentar