Interview Ottmar Schreiber – TUS Traunreut U15

Heute im Interview: Ottmar Schreiber vom TUS Traunreut

fussballtraining.de: Für welchen Verein wirst du nächste Saison tätig sein und welche Mannschaft betreust Du?

Ottmar Schreiber: Ich trainiere die U15 des TUS Traunreut (Jg. 2000/2001).

fussballtraining.de: Was hat sich Euer Trainerstab für die Vorbereitung vorgenommen?

Ottmar Schreiber: Dass wir immer rechtzeitig mit dem Training beginnen können und viele Testspiele vereinbaren können.

fussballtraining.de: Welche Ambitionen habt ihr für die kommende Saison?

Ottmar Schreiber: Natürlich erster zu werden. Wie jedes Jahr…

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Ottmar Schreiber: Meine Philosophie ist Mentalität steht über Qualität – das hat meine Mannschaft bei unserem alljährlichen Hallenmasters-Turnier 2013 bewiesen als man Gegner wie Paris Saint Germain, Fulham London, TSG 1899 Hoffenheim, Red Bull Salzburg, FC Nürnberg, Grashoppers Zürich, Austria Wien und Manchester City hinter sich gelassen.  Besonders wichtig für mich sind außerdem Disziplin und Teamgeist.

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Ottmar Schreiber: Mein Vater, weil er als Trainer mit einem kleinen Verein viel erreicht hat. Udo Lattek, dessen Art ich bewunderte und mit dem ich in Madrid ein nettes Gespräch führen konnte

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Ottmar Schreiber: Ich will immer einzelne Spieler gezielt verbessern.

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen?

Ottmar Schreiber: Bälle, Leibchen in versch. Farben, Hütchen.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Ottmar Schreiber: Übers Internet und ich „spioniere“ gerne bei professionellen Trainern.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Ottmar Schreiber: Solange ich das Gefühl habe den Spielern in Ihrer Entwicklung weiter helfen zu können und von ihnen akzeptiert zu werden, mache ich weiter.

Schreibe einen Kommentar