Tag Archives: Relegation

Ergänzende Trainingsmöglichkeiten zum Fußball

Ausgleichssportarten sind als Ergänzungstraining für jede Art der Belastung relevant. Das gilt besonders für Sportarten wie Fußball, in denen die konventionellen Trainingsreize oftmals Leistungsbarrieren hervorbringen. Wieso Ausgleichsportarten sinnvoll sind und welche Ergänzungseinheiten für Fußball Sinn machen – wir geben einen Überblick.

Interview Daniel Arnold – SG Wettersbach/Palmbach/Stupferich

Heute im Interview: Daniel Arnold vom SG Wettersbach/Palmbach/Stupferich fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du? Daniel Arnold: Ich spiele selber in der 1.ten Mannschaft bei der SG Stupferich und bin Trainer bei der A-Jugend der SG Wettersbach/Palmbach/Stupferich fussballtraining.de:

Der HSV ohne Mumm

0:0, das ist das Ergebnis des ersten Relegationsspiels zwischen dem HSV und Greuther Fürth. Ein Remis, das den Hamburgern schmeichelt. Denn die Gäste zeigten sich fußballerisch reifer und treten am Sonntag zuhause mit einem Vor- und einem Nachteil an.

Interview Hakan Tutkun – SV Wehen Wiesbaden U16

Heute im Interview: Hakan Tutkun von SV Wehen Wiesbaden. fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du? Hakan Tutkun: Ich arbeite für den SV Wehen Wiesbaden und bin der Chefcoach der U16. fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf

Köln vor dem Aufstieg

Nicht nur das deutsche Fußball-Oberhaus ist interessant, auch in der zweiten Liga wird guter Fußball geboten. Längst nicht mehr nur von den so genannten Traditionsclubs. Auch in Paderborn oder Sandhausen ist über die Jahre etwas entstanden. Ein Blick auf Liga zwei vor dem fünftletzten Spieltag.

Union im Toppspiel leicht favorisiert

Was ist eigentlich in der zweiten Liga so los? Außer dem 1. FC Köln scheint kein Team ernsthaft aufsteigen zu wollen. Von Platz zwei zu Rang sieben sind es gerade einmal drei Punkte – sechs Teams dürfen also hoffen. In Cottbus dagegen ist der Klassenerhalt ganz weit entfernt.

Mehr Spannung geht kaum

Während die erste Bundesliga rätselt, wie man Bayern München vielleicht aufhalten kann und wie Braunschweig und Nürnberg den Klassenerhalt doch noch schaffen, könnte es in der 2. Liga kaum spannender zugehen. Vor dem vorletzten Hinrundenspieltag liegen zwischen dem Tabellenführer aus Kaiserslautern und dem Schlusslicht aus Cottbus gerade mal 15 Punkte.