Tag Archives: Vier gegen Zwei

Schalke trainiert Kurzpassspiel für Saisonendspurt

Bis zum Saisonende ist es nicht mehr lange beim FC Schalke 04, da legt Coach André Breitenreiter in der entscheidenden Phase der Spielzeit den Fokus auf das Kurzpassspiel. Auf 20 Feldspieler und 4 Torhüter konnte der Trainer bei einer Trainingseinheit an einem sonnigen Nachmittag bauen.

Ersatzspieler ackern, Startelf regeneriert auf Schalke

Am Tag nach einem Spiel stehen auf Schalke in der Regel nur Übungen für die Ersatzspieler an. Zehn Spieler der Startelf vom Vortag absolvierten nur ein lockeres Training. So war es auch bei einer Einheit im Parkstadion mitten im Kampf um die europäischen Plätze.

Schalker stellen Ballarbeit in den Mittelpunkt

Ausschließlich Ballarbeit stand bei den Schalker Profis zur zweiten Trainingseinheit am Tag auf dem Programm. Coach André Breitenreiter konnte auf 18 Feldspieler und vier Torhüter setzen, wobei die Innenverteidiger Joel Matip und Roman Neustädter vor der letzten Übung als Vorsichtsmaßnahme das Feld verließen.

Schalke-Training vor 3.500 Fans

Das Schalke-Training am 7. November, stand ganz im Zeichen des am nächsten Tag bevorstehenden Derbys gegen Borussia Dortmund. Ungefähr 3500 Fans wohnten der Trainingseinheit bei, um ihr Team auf das Spiel einzustimmen und sorgten damit für eine beeindruckende Atmosphäre. Während sich die Mannschaft vor allem

Schalke mit viel Bewegung ohne Nationalspieler

Nur 10 Feldspieler sowie die drei Torhüter fanden sich während der Länderspielpause zu einer Trainingseinheit auf Schalke ein. Dennoch hielt das Trainerteam einige Übungen ab, bei denen viele spielerische Elemente im Vordergrund standen.

Schalker üben Standards mit Coach Breitenreiter

Mit einer Verzögerung von etwa 20 Minuten begann die etwa einstündige Trainingseinheit des FC Schalke 04. Coach André Breitenreiter setzte den Fokus vor allem auf Torabschlüsse. Bis auf Pierre Emile Højbjerg und die Langzeitverletzten, nahmen alle Akteure am Training teil.

Schalkes Trainer Breitenreiter fordert Pressing und Torabschlüsse

Fast der komplette Kader stand Coach André Breitenreiter beim Schalke-Training zur Verfügung. Es fehlten lediglich die Langzeitverletzten sowie Felix Platte, der einige Runden um den Trainingsplatz drehte. Nach einigen Übungen zum Aufwärmen, standen letztlich Torabschlüsse im Mittelpunkt der Einheit.