Sinn und Zweck von einem Trainingslager

Nicht nur die Profi-Teams aus den oberen Spielklassen im Fußball nutzen die Sommerpause gerne für ein Trainingslager, um sich auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Auch im Amateurbereich kann ein Trainingslager, sowohl für die Spieler als für den auch Trainer, durchaus sinnvoll sein.

Sinn und Zweck eines Trainingslagers

Zwar wird kaum ein Amateurclub ein 14-tägiges Trainingslager in Dubai durchführen, aber zwei- oder dreitägige Kurztrainingslager sind gut in eine effektive Saisonvorbereitung zu integrieren. Mehr noch als im Profibereich ist jedoch der genaue Zeitpunkt und Ort des Trainingslagers mit den Spielern abzustimmen, da diese oftmals schon weit im Voraus den Termin mit ihrem Arbeitgeber oder ihrer Familie abstimmen müssen.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Auch ist die Ausrichtung der Trainingsinhalte vom Zeitpunkt des Trainingslagers abhängig. Zu Beginn der Saison könnte der Fokus eher auf die Integration eventueller neuer Spieler liegen, oder auf der intensiven, konditionellen Vorbereitung. Ein Termin, der unmittelbar vor dem Saisonstart liegt, könnte eher die taktische Schulung der Spieler in den Mittelpunkt stellen und zur Arbeit an konkreten Spielsituationen, bzw. der Nachbesserung eventuell noch vorhandener Schwächen, genutzt werden.

Auch eine frühzeitige Kontaktaufnahme zu den Veranstaltern des Trainingslagers ist zu empfehlen. Auf diese Weise kann bereits ein strukturiertes Arbeitsprogramm für die Durchführung des Trainingslagers ausgearbeitet werden. Weiterhin können die Veranstalter nützliche Hinweise für die Gestaltung eines Freizeitprogrammes geben, und Alternativen für einen eventuellen Trainingsausfall bei unbespielbaren Plätzen (schlechtes Wetter, etc.) aufzeigen.
Die Vorteile eines Trainingslagers für die Mannschaft, beschränken sich nicht nur auf die Bündelung der praktischen Trainingseinheiten und der taktischen Schulung. Darüber hinaus spielen auch Maßnahmen im Teambuilding eine übergeordnete Rolle bei der Durchführung eines Trainingslagers. Auch kann der Trainer hierbei intensiv konditionelle und technische Trainingseinheiten optimal einbauen.

Was gehört zum Trainingslager?

Eine optimale Verknüpfung von Praxis und Theorie lässt sich innerhalb eines Trainingslagers jedoch nur dann erreichen, wenn alle Beteiligten auch die nötige Motivation und EinsatzbTrainingslagerereitschaft mitbringen. Aus diesem Grund sollte bereits vor dem Antritt des Trainingslagers eine entsprechende Vorbereitung mit dem Team stattfinden. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass die Belastungen während des Intensivtrainings, dem jeweiligen Niveau der Spieler angepasst werden, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Eine weitere Möglichkeit bietet sich in der Durchführung von Testspielen gegen lokale Teams, oder Mannschaften, die ebenfalls ein Trainingslager an gleicher Stätte durchführen.
Im Rahmen des Trainingslagers können mehrere Trainingseinheiten pro Tag durchgeführt, und somit in vielen Bereichen schneller Verbesserungen erzielt werden. Das spezielle Training mit und ohne Ball wird innerhalb des Trainingslagers genauso gefördert, wie die Einübung von Laufwegen, oder das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile. Diese kontinuierliche und intensive Arbeit zahlt sich auch innerhalb eines Kurztrainingslagers aus, da die Körper der Spieler auch noch im laufenden Spielbetrieb auf die, im Trainingslager geschaffene, physische Basis zurückgreifen können.
Auch tägliche Wiederholungen im taktischen Bereich können somit schnell zu Automatismen werden, die im normalen Trainingsbetrieb nur schwer einzustudieren sind.

Nicht zuletzt wird sich das Zusammenleben der Mannschaft auf engem Raum positiv auf den Teamgeist auswirken. Für gewöhnlich ist es, vor allem im Amateurbereich, nicht üblich, dass die Mannschaft längere Zeit miteinander verbringt. Auf diese Weise können sich Spieler und Trainer auch einmal von einer anderen Seite her kennen lernen. Dadurch, dass das Team 24 Stunden lang zusammen ist, und sich auch die gleiche Unterkunft teilt, wächst das Team noch mehr zusammen, als dies unter den normalen Trainingsumständen möglich ist.

Auch das Aufteilen der Mannschaft in kleine Trainingsgruppen während des Trainingslagers hat sich als Teambuildingmaßnahme bewährt. Auf diese Weise können die Spieler untereinander an der Lösung spezieller Trainingsaufgaben arbeiten, und sich auch gegenseitig zu Höchstleistungen motivieren.

Teambuilding

Auf die Ausgestaltung der Freizeitinhalte sollte mindestens genauso viel Sorgfalt gelegt werden, wie auf die Durchführung des praktischen und taktischen Trainings. Schließlich soll ein TrainingslagerTrainingslager nicht nur aus 12-stündigen Trainingseinheiten mit Essenpausen bestehen. Gerade die gemeinsamen Freizeitaktivitäten abseits des Trainingsplatzes fördern den Zusammenhalt und die gute Stimmung im Team. Neben sportlichen Aktivitäten abseits des Fußballs, wie z.B. der Besuch eines Kletterparks oder eines Bowlingcenters, sind auch kulturelle Aktivitäten (Museen, Theater, Kino…) durchaus eine Alternative für eine gemeinsame Freizeitgestaltung.

Zu guter Letzt soll noch auf die Möglichkeit eines Wintertrainingslagers hingewiesen werden. Profimannschaften nutzen diese oftmals, um vor Schnee und Kälte zu flüchten, und sich in wärmeren Gefilden auf die Rückrunde der Saison vorzubereiten. Nur die wenigsten Amateurvereine dürften jedoch den nötigen finanziellen Background hierzu haben. Dennoch können Wintertrainingslager auch in örtlichen Sporthallen durchgeführt werden, sofern lokal welche vorhanden sind. Im Mittelpunkt dieser Vorbereitung steht dann zumeist der (Wieder-)Aufbau von Kondition, und gezielte Motivationsübungen, um gut in die Rückrunde zu starten.

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich das Abhalten von Trainingslagern für Amateurmannschaften durchaus lohnt. Auch wenn nur zwei oder drei Tage intensiver Vorbereitung, im Rahmen der finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten gegeben sind, überwiegen die Vorteile. Neben einer intensiven Saisonvorbereitung im konditionellen und technisch-taktischen Bereich, ist vor allem der Faktor der einheitlichen Mannschaftsbildung ein entscheidender Aspekt eines Trainingslagers.

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Trainingslager“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Bildquelle: Paolo Bona / Shutterstock.com