Bochumer Training vor dem Saisonfinale

Bei sonnigem Wetter trainiert die Mannschaft im Stadion – die anderen Trainingsplätze werden bereits für die neue Saison aufbereitet. Ein paar Fans und Vereinsverantwortliche versammeln sich auf der VIP-Tribüne.

Pünktlich begann der Konditionstrainer mit lockerem Laufen und Dehnen. Die 3 Torhüter machten sich separat mit Torwarttrainer Peter Greiber warm.
Zum Abschluss der Aufwärmphase setzt der Co-Trainer auf eine kleine Sprint-Staffel in 4 Gruppen.

Torschuss- und Flankenübung

Mit einem Tor auf der Grund- und dem anderen auf der Mittellinie ließ Gertjan Verbeek von je 2 Spielern von außen Flanken auf 16er Höhe schlagen. Je ein Spieler lief rein und schloss per Volley ab. Besonders Stefano Celozzi fiel immer wieder mit spektakulären Seitfallziehern auf. Aber auch Mikael Forssell schloss gekonnt nahezu jeden Ball eiskalt ab.

Kurzpassspielübung

} else {
echo ‚

‚;
}
?>

Nach der ersten Trinkpause begann Verbeek dann mit Übungen im Passspiel in Form von zuerst „5 gegen 2“ mit zwei Ballkontakten auf einem kleinen abgesteckten Feld, dann „3 gegen 3“ + einem freien Anspielpartner. Dann wurde das abgesteckte Feld noch etwas ausgeweitet um „5 gegen 5“ bzw. „4 gegen 4“ mit jeweils 2 freien Anspielpartnern zu spielen.

11 gegen 11 auf ganzem Feld

} else {
echo ‚

‚;
}
?>

Das 40-minütige Abschlussspiel bot leider wenig spannende Szenen. Gertjan Verbeek, der sich das Spiel von der Tribüne aus anschaute, musste immer wieder unterbrechen und schien nicht zufrieden mit der Umsetzung seiner taktischen Anweisungen zu sein.

Vor allem aber Michail Gregoritsch ließ immer wieder seine technische Finesse im Umgang mit dem Ball aufblitzen. Im Tor standen Andreas Luthe und Felix Dornebusch. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau holte sich dann aber Simon Terodde den Ball und legte auf für Thomas Eisfeld, der für den 1:0 Entstand im Trainingsspiel sorgte.

Als das Spiel dann vorbei ist geht es nach ein paar lockeren langen Bällen und zuletzt Unterschriften für die jungen Fans gut gelaunt zurück in den Kabinentrakt.

Autor: Philipp Klaßen

Newsletter!

Du willst mehr Infos und weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe