Einer verunsicherten Mannschaft durch taktische Anpassungen helfen

Auch die beste Mannschaft kann in eine Situation geraten, in der sich die Verunsicherung einzelner Spieler auf die gesamte Mannschaft überträgt. Oft reichen schon ein paar Niederlagen aus, um ein einstmals stabiles Gebilde ins Wanken zu bringen. Als Trainer stehen Sie solchen Entwicklungen oftmals ohnmächtig gegenüber, denn schließlich haben Sie überhaupt nichts an Ihrer Arbeit verändert. Trotzdem funktioniert die Mannschaft plötzlich nicht mehr und die Spieler machen Fehler, die Sie nie für möglich gehalten hätten. In solchen Phasen ist es wichtig, dass Sie Ihrer verunsicherten Mannschaft durch ein paar taktische Tricks helfen, wieder in die Spur zu kommen.

One-Touch-Football deutlich reduzieren

One-Touch-Football ist ein großartiges Konzept für technisch beschlagene Mannschaften. Fasst man dem Begriff etwas weiter, so zählen alle Aktionen, die mit einem Ballkontakt gelöst werden, zum One-Touch-Football. Das Problem ist nur, dass beim Direktspiel die Fehlerquote von Anfang an schon höher ist als beim Passspiel mit zwei Kontakten. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Spieler die direkten Pässe viel seltener zum Mitspieler bringen als üblich, können Sie darauf reagieren, indem Sie den Direktpass zur Ausnahme erklären. Die oberste Priorität in jeder Spielsituation ist es zunächst einmal, den Ball zu sichern. Erst der zweite Gedanke ist dann das Spiel nach vorne.

Ballbesitz statt schnellem Umschaltspiel

Der FC Barcelona macht vor, wie perfektes Ballbesitz-Spiel funktioniert. Die Spieler wählen meist den Querpass oder den Pass nach hinten. Erst wenn sich eine gute Möglichkeit für einen Pass in die Offensive ergibt, wird diese Möglichkeit auch genutzt. Das erfordert sehr viel Geduld, aber der FC Barcelona zeigt, dass diese Spielweise extrem erfolgreich sein kann. Das Ballbesitz-Spiel hat zudem den Vorteil, dass Ihre Mannschaft bei eigenem Ballbesitz kein Gegentor bekommen kann. Für die allgemeine Sicherheit ist es ein großer Vorteil, wenn der Ball in nicht immer gleich bei der ersten Aktion wieder zum Gegner gelangt.

Sie berauben sich damit natürlich zunächst einer gewissen Offensivkraft. Aber wenn diese Offensivkraft so bedeutsam wäre, wäre Ihre Mannschaft vermutlich nicht verunsichert. Durch die Priorisierung der Ballsicherung bei allen Aktionen nehmen Sie ein wenig Druck aus der Offensive, aber es handelt sich nur um eine vorübergehende Maßnahme. Wenn Ihre Mannschaft wieder zurück in die Spur kommt, können Sie selbstverständlich wieder auf One-Touch-Football und risikoreiches Umschaltspiel setzen. In einer Phase der Verunsicherung sind diese Taktiken aber nicht optimal geeignet, um Ihrer Mannschaft neue Sicherheit zu vermitteln.

Die Stärken der Mannschaften betonen

In jedem Training können Sie Schwerpunkte setzen. In einer Phase der Verunsicherung sollten Sie ausschließlich an den Stärken des Teams arbeiten. Wenn Sie ein sehr spielstarkes Team haben, sollten Sie nicht plötzlich versuchen, mit wildem Konditionstraining eine Trendwende zu schaffen. Damit verunsichern Sie nur Ihre Spieler. Wenn Sie hingegen eine spielschwache Mannschaft haben, die vor allem über den Kampf und die Laufbereitschaft kommt, sollten Sie nicht versuchen, mitten in der Saison aus jedem Spieler einen neuen Lionel Messi zu machen. Wenn Ihre Spieler am eigenen Leib spüren, dass Sie ihre Stärken nicht verloren haben, und das gelingt am besten im Training, dann klappt es bald auch wieder mit dem Erfolg im Spiel.

Alles eine Frage des Kopfes

Wenn eine Mannschaft verunsichert ist, spielt Sie deutlich unter ihrem eigentlichen Niveau. Das ist nur eine Kopfsache. Deswegen sind alle Maßnahmen, die ich oben vorgeschlagen habe, dazu gedacht, jeden einzelnen Spieler wieder dazu zu bringen, mehr Sicherheit und Selbstvertrauen auf dem Platz zu entwickeln. Als Trainer können Sie zahlreiche Hilfestellungen geben. Besonders wirksam sind taktische Umstellungen, die sich auf die gesamte Mannschaft auswirken. Aber selbstverständlich ist es auch empfehlenswert, Gespräche mit allen Spielern zu führen. Das oberste Ziel muss es dabei sein, die verunsicherten Spieler stark zu reden. Dazu müssen Sie sie nur an die erfolgreiche Vergangenheit erinnern.

Schreibe einen Kommentar