Stationstraining bei den Knappen

Auch in der Länderspielpause muss geackert werden. Die „daheim“ gebliebenen mussten am heutigen Tag eine Konditionseinheit leisten.
Doch ohne großes aufwärmen, schnappten sich die Spieler den Ball und spielten 5 gegen 2. Da hatten die Jungs noch das Lachen auf den Lippen, aber bei der anschließenden Einheit sollte einigen dieses vergehen.

Weitere Trainingsreports von Schalke 04 findest Du hier (hier klicken)!


Die einzelnen Konditionsstationen im Überblick

Station 1: Vom Start an lossprinten, im Slalom durch die Stangen bis zum Hütchen.

Station 2: (Die Stangen in unterschiedlicher Höhe aufstellen) Über die Stangen springen, mit beiden Beinen abspringen.

Station 3: Schnellstmöglich durch die Stangen durch sprinten.

Weitere Trainingsreports von anderen Vereinen findest Du hier (hier klicken)!

Station 4: Ein Trainer steht an den Hütchen und gibt an zu welchen Hütchen der Spieler laufen muss. Der Spieler muss das Hütchen mit der Hand berühren.

Station 5: Anschließend versucht der Spieler ein Tor zu erzielen.

Station 6: Der Spieler überquert die „Leiter“ mit skippings.

Station 7: Bei der letzten Station überquerten die Spieler mit seitlichen skippings die Hütchen.

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Die Einheit ließ Jens Keller ca. 40 Minuten laufen. Umso länger die Einheit lief umso ungenauer wurden die Schüsse auf das Tor, nicht selten landete ein Ball auf den benachbarten Trainingsplatz
Anschließend zogen sich die Knappen ihre Fußballschuhe aus und ließen sich locker über den Rasen aus.

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Trainingsreport“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Schreibe einen Kommentar