FC Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen, Training vom 22.03.2012

Sonnenschein, wolkenloser Himmel und 17 Grad Celsius – Bestes Fußabllwetter beim Knappen-Training und deren Spielvorbereitung gegen Bayer Leverkusen. Alle Mann an Bord, außer Christian Metzelder, der übte sich im Lauftraining. Rehabilitant Höwedes befindet sich dagegen im schweißtreibendem Aufbautraining – Viel Erfolg!

Weitere Trainingsreports von Schalke 04 findest Du hier (hier klicken)!

Einen Hingucker hielt Julian Draxler bereit, der aller Voraussicht mit den Prototypen des neuen Adizero F50 das Schalke Training bestritt.

Aufwärmen, Dehen und Kräftigen

Typisches Aufwärmprogramm: ein paar Runden im lockeren Tempo um den Platz, dabei verschiedene Übungen und Tempovariationen

Dehn-und Kräftigungsübungen am Mittelkreis

Torhüter wurden auf kurze Distanz „warm“ geschossen

Koordinationsläufe durch Stangen in verschiedenen Varianten


Variante 1: mit enger Ballführung durch die Stangen dribbeln und nach der letzten den Pass zum nächsten Spieler

Weitere Trainingsreports von anderen Vereinen findest Du hier (hier klicken)!






Variante 2: mit dem Ball in der Hand so schnell wie möglich im Slalom durch die Stangen

• Zur Lockerung sollten die Spieler zu dritt den Ball laufen lassen

Angriffskombinationen mit Flanken und Torabschlüssen

Die zweite Übung wurde zeitgleich in 2 verschiedenen Gruppen ausgeführt
Variante 1 auf der rechten Seite des Spielfeldes: Spieler A passt den Ball auf B, B lässt den Ball für C abtropfen. C spielt dann den Pass auf D, welcher dann wiederum zu E abprallen lässt. D läuft nach dem Anspiel zu E außen in Position Für die Flanke. E schickt D mit einem Steilpass. Spieler B und C laufen in den 16er und versuchen die Flanke von D zu verarbeiten.







Variante 2 auf der linken Seite des Spielfeldes: A spielt einen Pass auf B. B lässt abprallen und hinterläuft den Gegenspieler. Dann zieht B nach innen und erhält den Pass von A in den Lauf. B geht mit einer Finte rechts am nächsten Gegenspieler vorbei und kommt zum Abschluss.

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Direkt an die Situation angeknüpft, läuft D die Außenlinie entlang und flankt in den 16er. Da sorgt dann der mitgelaufene Spieler B und ein beliebiger Spieler vom Standort C für den Torabschluss. Ohne Unterbrechung spielt dann A den Ball auf C. C lässt wieder abprallen und läuft am Gegenspieler vorbei. A spielt den Ball in den Lauf von C. C führt den Ball bis zum 16er und sucht den Torabschluss. Erneut läuft D wieder im selben Moment zur Flanke an und versorgt die Spieler in der Mitte mit einer ordentlichen Flanke.
Nach ungefähr 15 Minuten tauschen die beiden Gruppen die Spielhälften.







Abschlussspiel ohne besondere Taktikvorgaben

Auslaufen und Dehnen
• -Trainingsende-

von Erhan Akcan

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Trainingsreport“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Schreibe einen Kommentar