Interview Angela Scerna – FC Aesch U11

Heute im Interview: Angela Scerna vom FC Aesch

fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du?

Angela Scerna: Zurzeit bin ich beim FC Aesch engagiert. Der FC Aesch ist ein Dorfverein des Dorfes Aesch im Kanton Basel-Land. Der Verein gehört dem Fussballverband Nordwestschweiz an. Mit dem  Ea Junioren Team spielen wir in der ersten Gruppe der ersten Stärkeklasse der E-Junioren Kategorie. Die Jungs sind im Alter zwischen 10 und 11 Jahre.

fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf der aktuellen Saison?

Angela Scerna: Mit dem Verlauf der laufenden Saison bin ich zufrieden. Von Spiel zu Spiel sieht man die Fortschritte, die die Jungs machen. Sehr erfreulich ist, dass die Mannschaft sehr gut mithalten kann.

fussballtraining.de: Was ist in dieser Saison für Euch noch möglich?

Angela Scerna: In unserer Kategorie gibt es noch keine Rangliste, allerdings ist für Mannschaften auf dem Land immer das Ziel die grossen Stadtvereine zu schlagen, dies ist für uns noch gut möglich.

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Angela Scerna: Da ich als Trainerin viel im Kinderfussball unterwegs bin, steht die Ausbildung im Vordergrund. Für mich ist es besonders wichtig, den Junioren das Nötige Rüstzeugs mitzugeben. Allerdings soll es sich nicht nur auf die fussballerischen Grundkenntnisse beschränken, sondern sie sollen auch Selbstbewusstsein entwickeln.

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Angela Scerna: Zum Vorbild habe ich keinen einzelnen Trainer, sondern die Eigenschaften von verschiedenen Trainern. Da wären das Kurzpassspiel von Josep Guardiola, die Raffinesse im Spiel von Carlo Ancelotti und die Persönlichkeit von Fabio Capello.

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Angela Scerna: Da die Ausbildung der Junioren im Vordergrund steht für mich, gibt es keinen einzelnen Schwerpunkt.

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen?

Angela Scerna: Im meinem Training dürfen die Hüttchen in verschiedenen Grössen und Formen nicht fehlen. Ebenso wie Bälle in verschiedenen Grössen und Formen und die Überzieher.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Angela Scerna: Ich bilde mich im Internet, mit DVDs, bei anderen Trainerkollegen und an Trainerkursen weiter.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Angela Scerna: Mein Ziel ist es, möglichst viele Junioren so gut auszubilden, dass sie in der nächsten Kategorie gut mithalten können.

Sind Sie auch Jugendtrainer und würden sich gerne hier bei uns auf fussballtraining.de vorstellen? Dann schreiben Sie uns noch heute eine Mail an: fussballinterviews@gmail.com

Schreibe einen Kommentar