Interview Christian Eggs – FC Bad Krozingen U17

Heute im Interview: Christian Eggs vom FC Bad Krozingen

fussballtraining.de: Für welchen Verein wirst du nächste Saison tätig sein und welche Mannschaft betreust Du?

Christian Eggs: Ich bin beim FC Bad Krozingen tätig und werde in der kommenden Saison die U-17 Übernehmen.

fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf der vergangenen Saison?/Was hat den Ausschlag gegeben, dass du den Verein gewechselt hast und was wird anders werden?

Christian Eggs: In der abgelaufenen Saison war ich noch im Trainerteam der Aktiven tätig und haben die Saison im oberen Drittel der Tabelle abgeschlossen was durchaus das Ziel war. Durch neue Weichenstellungen im Aktivenbereich bin ich wieder zurück zur Jugend in der Ich zuvor schon zwölf Jahre tätig war.

fussballtraining.de: Welche Ambitionen habt ihr für die kommende Saison?

Christian Eggs: An vorderster stelle steht die Entwicklung der Spieler, wir kennen die Jungs, die Liga noch nicht und können so nur schwer einschätzen was uns erwartet mal schauen was am Ende dabei rausspringt.

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Christian Eggs: Aus dem Potential das einem zur verfügung steht den technisch anspruchvollsten Fussball zu spielen. Nicht nur von hinten lange Bälle auf die Spitzen und die laufen dann hinterher, überlaufen die Abwehr, machen eine Kiste nach der anderen wie es in unserer Region noch viele Teams tun, eher aus einer solieden Grundordnung die Bälle über die Positionen nach vorne Transportieren, wenn’s möglich ist mit sauberen Passkombinationen. Aus Eigener Erfahrung weis ich aber auch das das gut gehen kann, wenn es die Kids schnell umsetzen können dann holt man die Punkte und steht am Ende der Runde im oberen Drittel/Mittelfeld und immer eine gute stimmung im Team oder man brauch eine ganze Weile bis die Jungs verstehen wie’s läuft, die Fehler minimieren dann Läst du am Anfang viele Punkte liegen und bist im unteren Drittel der Tabelle und mußt oft die Stimmung wieder herstellen und die Jungs immer wieder aufbauen.

Ach wichtig ist mir den Spass am Fussball im Spiel wie im Training in den vordergrund zu stellen

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Christian Eggs: Vorbild kann man nicht direkt sagen aber vieleicht nen bischen bewundern was Sie aus ihren Möglichkeiten im Verein rausgeholt haben, bzw. die Spieler die Sie zu Profis gemacht haben die Trainer Finke/Streich in Freiburg oder in München Hermann Gerland.

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Christian Eggs: Den Schwerpunkt setze Ich auf die Technik und auf saubere Abläufe in der Jugend.

In kleinen Gruppen Trainieren immer möglichst viele Ballkontakte ist mir wichtig, abwechslungsreiches Training ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren.

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen (Hütchen, Leiter oder andere Hilfsmittel)?

Christian Eggs: Ihr habt ja schon zwei wichtige Dinge aufgezählt aber bei mir dürfen die Bälle und Tore (egal in welcher Form) nicht fehlen. Aber im Laufe einer Saison sind es viele Hilfsmittel die sich ansammeln auch Kartenspiele zb. kommen bei mir zum Einsatz.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Christian Eggs: Ich mache regelmäßig meine Auffrischung des Trainerscheins, über Fachzeitschriften zb. Fussballtraining, über euere Internet Seite, die DFB Seite und generell über’s Internet.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Christian Eggs: Mein Ziel ist es die Jungs/Kids so fürs Fussball zu begeistern das Sie nach ihrer Jugendzeit auch weiter am Ball bleiben, nicht aufhören weil sie kein Bock mehr haben oder das Kicken zu stressig wird.

Sind Sie auch Jugendtrainer und würden sich gerne hier bei uns auf fussballtraining.de vorstellen? Dann schreiben Sie uns noch heute eine Mail an: fussballinterviews@gmail.com

 

Schreibe einen Kommentar