Interview Jan Jerrentrup – Ahrweiler BC U19

Heute im Interview: Jan Jerrentrup vom Ahrweiler BC.

fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du?

Jan Jerrentrup: Trotz meines Alters von erst 22 Jahren, betreue/trainiere ich bereits seit 10 Jahren Mannschaften beim Ahrweiler BC. Anfangs habe ich nur Hütchen aufgestellt, mittlerweile trainiere ich die A-Jugend, mit der ich dieses Jahr meinen ersten Aufstieg feiern durfte. Da ich im Verein momentan als FSJ´ler agiere, betreue ich ebenfalls die B-Jugend (Bezirksliga) und die C1-Jugend (Kreisliga). Außerdem unterstütze ich auch meinen eigenen Trainer in der 2. Mannschaft.

fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf der aktuellen Saison?

Jan Jerrentrup: Mit der laufenden Saison kann ich eigentlich recht zufrieden sein. Mit der C-Jugend sind wir in der Hinrunde Erster geworden, so dass wir nun unter den besten Mannschaften im Kreis in der Kreisliga antreten können.
Bei der B-Jugend läuft es leider nicht ganz so gut. Da wir leider schon in der ganzen Saison immer wieder Ausfälle zu beklagen haben, stehen wir auf dem letzten Platz in der Bezirksliga.
In der A-Jugend sieht es gut aus. Im Herbst schaffte ich den Aufstieg mit den Jungs und jetzt spielen wir als jüngerer Jahrgang im Mittelfeld der Liga mit. Im nächsten Jahr soll es weiter nach oben gehen.
Als Spieler und Betreuer habe ich bei der 2. Mannschaft auch einiges zu feiern. Da wir ins Pokalhalbfinale eingezogen sind und um den Aufstieg mitkämpfen, kann man sagen, dass auch hier Erfolg herrscht.

fussballtraining.de: Was ist in dieser Saison für Euch noch möglich?

Jan Jerrentrup: Wie oben schon kurz angeschnitten, als Spieler der Pokalsieg und der Aufstieg. In der A-Jugend möchten wir noch ein paar Plätze nach oben marschieren und in der C-Jugend ist der Kreismeistertitel möglich. Mit der B-Jugend ist rein rechnerisch zwar noch der Klassenerhalt drin, jedoch wäre das ein kleines Wunder.

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Jan Jerrentrup: Ich versuche alle Spieler, an jedem Erfolg, teilhaben zu lassen. Auch sehe ich die Spieler als meine Freunde an und pflege ein gutes Verhältnis zu allen, trotzdem erwarte ich ein gesundes Maß an Respekt. Diese Einstellung mag zwar nicht bei allen Trainerkollegen auf Verständnis treffen, allerdings bin ich auf diese Art und Weise bisher sehr gut gefahren. Aufgrund des geringen Altersunterschiedes kann ich mich auch sehr gut in die Lage der Spieler versetzen.

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Jan Jerrentrup: Ein wirkliches Vorbild gibt es nicht. Ich versuche meine eigene Linie zu finden und durchzusetzen und das gelingt mir bisher auch sehr gut.

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Jan Jerrentrup: Ich versuche immer Bälle mit ins Training einzubauen. Mit dieser Methode machen die Jungs sogar Konditionstraining gerne

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen (Hütchen, Leiter oder andere Hilfsmittel)?

Jan Jerrentrup: So wie ich gerade schon gesagt habe: Bälle. Jeder Fußballer möchte einen Ball haben. Ich selbst habe auch lieber mit Ball trainiert, als die Wälder um Ahrweiler inspiziert.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Jan Jerrentrup: Mit 16 habe ich einen Betreuerschein gemacht. 2012 machte ich dann die C-Lizenz Breitenfußball und momentan absolviere ich den Lehrgang zur C-Lizenz Leistungsfußball. Wo es nur geht versuche ich mich weiterzubilden.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Jan Jerrentrup: Meine persönlichen Ziele? Ich möchte den Kindern und Jugendlichen genauso viel Spaß am Fußball geben, wie es meine Trainer mir gaben. Wenn ich das nicht schaffe, dann mache ich etwas falsch. Nur wenn das gegeben ist, kann man auch über Aufstiege und ähnliches nachdenken. In ein paar Jahren hätte ich auch nichts dagegen eine Seniorenmannschaft zu übernehmen.

Sind Sie auch Jugendtrainer und würden sich gerne hier bei uns auf fussballtraining.de vorstellen? Dann schreiben Sie uns noch heute eine Mail an: fussballinterviews@gmail.com

Schreibe einen Kommentar