Tag Archives: Flanken

Ergänzungsspieler verinnerlichen Gladbacher Spielsystem

Viele Bundesligatrainer nutzen die Einheiten mit den Reservisten vom vorigen Spiel für ein lockeres Trainingsspiel ohne den ganz großen Ernst. Dieter Hecking handhabt dies bei Borussia Mönchengladbach anders: Die Ergänzungsspieler sollen jederzeit bereit sein, Topleistungen zu bringen und sich ins System einzufinden. Daher trainieren sie

Freiburger U23: Nach kalter Dusche Umstellung auf 4er Kette

Die ersten beiden Saisonspiele konnte die Freiburger Reservemannschaft siegreich gestalten, doch der FSV Bissingen war eine Nummer zu groß. Mit einer auf drei Positionen umgestellten Startformation, im Vergleich zu den vorherigen Spielen, ging die Mannschaft von Christian Preußer in das Spiel. Für Kolja Hermann verteidigte

Der SC Freiburg trainiert ein neues Spielsystem ein

Nach dem direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga versucht der SC Freiburg flexibler zu werden und sich an den modernen Fußball anzupassen. Dazu wird vermehrt an einem neuen Spielsystem gearbeitet, einen kleinen Einblick darin gibt es in diesem Bericht. Christian Streich konnte 20 Feldspieler auf dem

Schalke mit viel Bewegung ohne Nationalspieler

Nur 10 Feldspieler sowie die drei Torhüter fanden sich während der Länderspielpause zu einer Trainingseinheit auf Schalke ein. Dennoch hielt das Trainerteam einige Übungen ab, bei denen viele spielerische Elemente im Vordergrund standen.

Schalker feilen bei eisigen Temperaturen am Torabschluss und Kurzpassspiel

Am Tag nach dem 1:1-Unentschieden beim FC Bayern München bat Roberto Di Matteo seine Spieler zur Freude der Fans am Haupttrainingsplatz zum Training. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war es sicherlich nicht die angenehmste Einheit für die am Vortag nicht eingesetzten Spieler. Aufgrund seiner Rotsperre gehörte auch Klaas-Jan Huntelaar zu dieser Gruppe.

Schalker Training bei frostigen Temperaturen

Nach dem 4:1-Heimsieg am vergangenen Samstag belohnte Cheftrainer Roberto Di Matteo sein Team mit 2 freien Tagen, so dass sich die Spieler erst am Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz trafen. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt waren sowohl das Trainerteam als auch die Spieler mit dicker Trainingskleidung eingepackt.