Tag Archives: WM

Alles auf Anfang?

Damit der Start in die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich gelingt, wird die Nationalelf gegen Schottland anders auftreten müssen als beim 2:4 gegen Argentinien. Denn keine Mannschaft wird gegen den Weltmeister vor Ehrfurcht erstarren.

Das etwas bessere Team ist Weltmeister

Das Endspiel der Weltmeisterschaft war eins der intensivsten seiner Art – aller Zeiten. Und das vielleicht beste Spiel bei dieser WM in Brasilien. 120 Minuten lang ringen zwei unterschiedliche Taktiksysteme um den Sieg, mit dem besseren Ende für die Deutschen.

Faustdicke Überraschung in Belo Horizonte

Mit einem 1:7 scheidet Gastgeber Brasilien gegen Deutschland im Halbfinale aus. In einer sensationellen ersten Halbzeit gelingt Löws Mannschaft nahezu alles. Nach dem 0:5 zur Pause musste Brasilien am Ende froh sein, mit nur sieben Gegentoren davongekommen zu sein.

Belgien kommt ins Rollen

Vor der WM als Geheimfavorit gestartet, gewann die belgische Auswahl zwar alle drei Gruppenspiele, tat sich aber gegen Algerien, Russland und Südkorea schwerer als erwartet. Zum Beginn der K.O.-Spiele zeigte sich Wilmots Mannschaft dann verbessert. Im Viertelfinale wartet nun Argentinien.

Elfter Feldspieler bringt den Vorteil

Das dürfte taktisch so nicht abgesprochen gewesen sein: weil Manuel Neuer als elfter Feldspieler, fast als Libero hinter der Abwehr, die zahlreichen Fehler seiner Vorderleute ausbügelt, zieht die DFB-Elf nach Verlängerung gegen Algerien ins Halbfinale ein.

Abhängig von Messi

Trotz dreier Siege in der Vorrunde hat Argentinien noch nicht wirklich überzeugt. Ganz offensichtlich ist die Mannschaft von Lionel Messi abhängig, der allein vier der sechs Vorrundentore erzielte. Im Achtelfinale trifft Argentinien nun auf die Schweiz.

Dämpfer gegen Ghana

Individuelle und mannschaftstaktische Fehler der deutschen Mannschaft bedeuten unter dem Strich ein 2:2 gegen starke Ghanaer. Der Spielaufbau der DFB-Elf ist zu langsam, um die „Black Stars“ in ernsthaftere Schwierigkeiten zu bringen.