Interview mit Oliver Rehbach von BRAINKINETIK®

Oliver Rehbach ist Leiter des Ausbildungszentrums von BRAINKINETIK®. Was genau es mit BRAINKINETIK® auf sich hat, erklärt er uns im Interview:

Fussballtraining.de: Erzählen Sie uns ein paar Worte zu der Person Oliver Rehbach

Oliver Rehbach: Ich bin 39 Jahre alt, gelernter Bankkaufmann und spiele seit meinem sechsten Lebensjahr Fußball. Seit 2005 betreibe ich in Crailsheim das Soccer Performance Center „KickInside“, welches zugleich als bundesweit einziges BRAINKINETIK® -Ausbildungszentrum fungiert. In Bezug auf BRAINKINETIK®, bin ich Ausbilder und Partner sowie Referent für die neue Ausbildungsreihe „BRAINKINETIK® Soccer Instructor“.

Durch die Nähe zum Fußball liegt es mir besonders am Herzen, BRAINKINETIK® auch im Fußball als festen Bestandteil eines Trainings zu integrieren.

Wichtig ist mir neben der Nennung meiner Person vor allem Josef Mohr. Denn er ist der Entwickler von „BRAINKINETIK®“ und Inhaber der Akademie für SANAKINETIK.

Fussballtraining.de: Was genau ist unter dem Begriff „BRAINKINETIK®“ zu verstehen?

Oliver Rehbach: Im engen Sinne bedeutet es Gehirn-Bewegung. Wie wir wissen, steuert unser Gehirn die Bewegungen unseres Körpers. BRAINKINETIK® setzt nun im Umkehrschluss den gesamten Körper ein, um das Gehirn zu aktivieren und zu entwickeln. Dem Körper werden dabei nicht alltägliche visuelle und koordinative Aufgaben gestellt. Das Gehirn stellt durch diese Herausforderungen neue Verbindungen (Synapsen) her. Je komplexer dabei die Anforderungen an den Bewegungsapparat sind, desto größer muss die geistige Flexibilität sein, die gestellten Aufgaben zu lösen.

Fussballtraining.de: Eine oft diskutierte Frage: wie viel macht die Konzentrationsfähigkeit gemessen an der gesamten Leistungsfähigkeit eines Fußballers aus? Ist es möglich, dies in Prozentpunkten anzugeben?

Oliver Rehbach: Da jede Funktion und jede Bewegung unseres Körpers von unserer Schaltzentrale Gehirn gesteuert wird, ist es die logische Konsequenz, dass das Gehirn auch im direkten Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit eines Fußballers steht. D.h. dass eine Leistung an sich nur mit Hilfe der (bewussten oder unbewusst-automatischen) Aufmerksamkeit bzw. Konzentration auf eine Aufgabe realisiert werden kann. Wenn Sie so wollen, ist das Gehirn somit zu 100% an der Leistung beteiligt.

Fussballtraining.de: Wie deutlich lässt sich die Konzentrationsfähigkeit mithilfe von BRAINKINETIK® steigern?

Oliver Rehbach: Laut der BRAINKINETIK®-Studie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg „erzielt BRAINKINETIK® signifikante Interaktionen bei der psychischen Ermüdungswiderstandsfähigkeit. Diese mittleren bis großen Effekte sprechen für das Gehirntraining.“ Auch die Untersuchungen bei Schülern zeigen, dass sich bereits nach einem 10-wöchigen Training mit BRAINKINETIK® (pro Woche 45 Minuten) deutliche Verbesserungen u.a. in den Bereichen Konzentrationsfähigkeit, Selbstbewusstsein und Selbständigkeit einstellen.

Fussballtraining.de: Wie lässt sich die Konzentrationsfähigkeit allgemein steigern?

Oliver Rehbach: Letztendlich geht es ja darum, seine Aufmerksamkeit willentlich auf eine bestimmte Tätigkeit bzw. Aufgabe sowie das Erreichen eines Ziels zu lenken. Die Voraussetzung hierfür bildet ein „funktionierendes“ Gehirn, d.h. das Gehirn muss in der Lage sein auf alle notwendigen Gehirnbereiche (mit seinen Funktionen) zugreifen zu können. Da wir mit BRAINKINETIK® dreidimensional arbeiten und durch das Augentraining beispielsweise zusätzlich die Zielfokussierung trainieren, entsprechen wir genau diesen Grundanforderungen für die Steigerung der Fähigkeit sich zu konzentrieren.

BRAINKINETIK®-Seminare?!

Hier!

Fussballtraining.de: Wie kann konkret die Konzentrationsfähigkeit eines Fußballers gesteigert werden? Worauf sollte besonders geachtet werden?

Oliver Rehbach: Die Konzentrationsfähigkeit eines Fußballers ist zum einen durch die allgemeine Entwicklung des Gehirns, in Form von BRAINKINETIK® Basisübungen im Bereich der Körperkoordination und Wahrnehmung steigerbar. Zum anderen werden durch – auf den Fußball adaptierte Übungen – spezielle fußballspezifische Anforderungen (und Regionen im Gehirn) trainiert.

Zu beachten ist dabei, dass nur stabile Verbindungen im Gehirn auf Dauer für ein solides und funktionierendes Fundament sorgen und widerstandsfähig gegen Stress sind. Aus diesem Grund ist es notwendig dem Gehirn „neue“ und unbekannte Aufgaben zu stellen, diese jedoch nicht zu überreizen und somit die schon vorhandene Reizüberflutung zu fördern! Es gilt vielmehr, die zentralen Gehirndimensionen miteinander zu vernetzen und sie so zu festigen.

Fussballtraining.de: Wie aufwendig ist die Arbeit an der Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit?

Oliver Rehbach: Entwicklungen, wie bereits vorher genannt, sind mit BRAINKINETIK® bereits mit einem einmal pro Woche stattfindenden Training im Umfang von durchschnittlich 45 Minuten möglich. Alternativ können die Übungen auch in kürzeren Sequenzen ins Auf- oder Abwärmen integriert werden. Wie dies konkret umgesetzt werden kann, erfahren die Teilnehmer im Rahmen der Ausbildung.

Fussballtraining.de: Seit wann gibt es BRAINKINETIK® bereits und welche Erfolge konnten Sie bereits erzielen? Nennen Sie uns bitte ein paar Beispiele!

Oliver Rehbach: BRAINKINETIK® wurde 1999 von Josef Mohr im Original entwickelt. Einige von ihm bis zum Jahr 2006 ausgebildeten Trainer, haben die Methode (unter eigenem Namen) inzwischen u.a. im Fußball in zahlreiche Profivereine bis bis hin zur Nationalmannschaft getragen. Neben diesen prominenten Beispielen gibt es zahlreiche Beispiele für persönliche Entwicklungen von Personen infolge unserer BRAINKINETIK® Seminare und Qualifikationen, was für uns mindestens genauso, wenn nicht noch mehr als Erfolg zu werten ist.

Fussballtraining.de: 9. Wer kann von BRAINKINETIK® am meisten profitieren? Wie sind die Schulungsmöglichkeiten für Trainer?

Oliver Rehbach: Von BRAINKINETIK® profitiert grundsätzlich jeder Mensch, egal wie alt er ist. Denn unser Gehirn steuert, wie bereist gesagt, alle Funktionen und Bewegungen unseres Körpers.
Spezielle Schulungsmöglichkeiten für Trainer bieten wir nun in komprimierter Form das erste Mal mit unserer Instructoren-Ausbildung für FußballerInnen, bei welcher der Fokus auf der Anwendung und Vermittlung der Übungen liegt.
Darüber hinaus gibt es weiterführende Qualifikationen, bis hin zum BRAINKINETIK® Trainer und BRAINKINETIK® Gesundheitsmentor, mit denen wir die Entwicklung der Persönlichkeit eines einzelnen Menschen unterstützen und begleiten.

Fussballtraining.de: Was sind die Ziele von BRAINKINETIK® in den nächsten Jahren?

Oliver Rehbach: Unser Ziel ist, dass BRAINKINETIK® in der Zukunft flächendeckend, d.h. in Schulen, Kindergärten und Firmen zum Einsatz kommt und lt. dem Ergebnis der BRAINKINETIK®-Studie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg „in jedem Mikro- und Makrozyklus des Sports integriert wird.“

Weitere Links zum Thema „BRAINKINETIK®“:

Übung: „Farbenpassen

Jetzt unsere „Trainingstipps“ abonnieren!

Wir beschäftigen uns mit allen Themen rund um das Fußballtraining. Wenn Du keine Neuigkeiten mehr verpassen willst, trag Dich jetzt in unserem Newsletter ein.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Und wer Interesse an den BRAINKINETIK®-Seminaren bekommen hat, schaut am besten mal hier!