Torschusswettbewerbe – Training für Spieler und Torwart

Plant der Trainer das Fußballtraining, dann dürfen vier Dinge niemals fehlen. Für die jungen Spieler sind das Techniktraining, das Taktiktraining, das Athletik- und Ausdauertraining und das Torschusstraining enorm wichtig. Im Amateurfußball dominieren der Spaß und der Ehrgeiz, gekoppelt mit der Liebe zum Fußball. Vor allem Torschusswettbewerbe können den Ehrgeiz und Spaß am Fußballtraining wieder wecken!

Torschusswettbewerbe
Torschussübungen machen den Kickern viel Spaß. In den meisten Fällen wird der Torschusswettbewerb am Ende einer Trainingsrunde ausgeführt. Für die Jungs und Mädels in den Fußballvereinen klingt das Spiel, auf die Kiste zu ballern, nach einem guten und lustigen Training.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Der Torschusswettbewerb macht durchaus Sinn

Jeder seriöse Trainer fordert seine Schützlinge beim Fußballtraining. Nicht alle Übungen sind beliebt, doch die Torschussübungen begeistern die meisten jungen und ambitionierten Sportler. Mit einem Torschusswettbewerb sichert sich der Trainer bei seinen Spielern immer wertvolle Bonuspunkte. Doch bei einem Torschusswettbewerb geht es nicht einzig und allein darum, mit brachialer Gewalt auf das Tor zu schießen. Mithilfe der Torschussübungen lernen die jungen Menschen auch den alles entscheidenden Torabschluss. Die Taktik spielt im Wettbewerb eine ebenso große Rolle wie auch die Schusstechnik.

Beim Fußballtraining braucht es Kondition und auch ein Torschusswettbewerb fördert die körperliche Fitness. Das Wichtigste im Fußball ist natürlich auch die perfekte Ballbeherrschung vor dem gegnerischen Tor. Ein spanischer Tiki-Taka-Fußball ohne finalen Torabschluss bringt nichts, deshalb zählen Torschussübungen letztendlich zu den wichtigsten Dingen beim Fußballtraining.

Beim Torschusswettbewerb geht es jedoch nicht nur darum, mit dem Ball auf das Tor zuzulaufen und dann mit einem Schuss abzuschließen. Der Wettbewerb selbst ermöglicht viele Varianten und der Trainer kann kleine Teams bilden. Somit steigert sich die Motivation der Spieler enorm. Beim gegenseitigen Messen steht der Spaß immer noch im Mittelpunkt, aber der gewisse Ansporn, triumphieren zu können, sorgt für gute Laune und vollste Konzentration bei den Kickern. Mithilfe diverser Übungen kann der Trainer perfekt eine Wettkampfform organisieren.

Je einfacher die Aufgabenstellungen beim Torschusswettbewerb sind, desto besser. Denn das Erfolgsrezept beruht darauf, komplizierte Aufbauten zu vermeiden. Die meisten Spieler nehmen die Torschussübungen mit großer Begeisterung auf. Werden die Torschussübungen in einen Wettbewerb integriert, dann enthalten die Übungen sowohl taktische als auch technische Elemente, wie das Passen und das Schießen.

Torschussübungen und Torschlusswettbewerb sorgen für Ehrgeiz und Spaß

Bei den Torschussübungen sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt, generell kann jede Passübung auch in eine Torschussübung eingebaut werden. Die Torschussübungen kommen bei den Spielern stets gut an, da hier der Spaßfaktor deutlich höher ist als beim Fitness- und Konditionstraining. Der Trainer kann die Übungen gleichzeitig auf zwei Tore durchführen, dadurch steigt das Tempo automatisch an.

Torschusswettbewerbe

 

Der Trainer sollte bei den Torschussübungen darauf achten, dass jede einzelne Übung zügig abläuft. Deshalb sollte die Gruppengröße der verschiedenen Teams so angepasst werden, dass jeder einzelne Spieler auf eine hohe Wiederholungszahl kommt. Der Ehrgeiz kann dadurch gefördert werden, indem der Trainer die Spieler beauftragt, ihre Tore immer laut mitzuzählen.

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Beim Fußballtraining sollte der Trainer vor allem im Amateurbereich für viel Abwechslung sorgen. Bei den Torschussübungen gibt es zahlreiche Varianten, die im Torschusswettbewerb den rechten Platz finden. So kann der Trainer seine Zöglinge Torschüsse nach Rückpass durchführen oder präzise Torschüsse ausführen lassen. Zudem gibt es noch die Torschuss-Kombination und die Torschusssalven. Besonders wertvoll sind die zahlreichen Torabschluss-Übungen für den Torwart. In kürzester Zeit wird er gefordert, wie sonst kaum während eines Spiels. Dadurch erhält der Torwart viele wertvolle Erfahrungen und gewinnt an Reflexen, die er dann im Spiel perfekt einsetzen kann. Ein Torhüter muss schnell reagieren und die richtigen Entscheidungen treffen – immer wieder. Aus diesem Grund ist der Torschusswettbewerb für den Torwart die beste Gelegenheit, sein Durchsetzungsvermögen und seine Stärken zeigen zu können.

Der perfekte Torabschluss dank Torschusswettbewerb

Torschusswettbewerbe
Bei den Torschussübungen geht es vorrangig darum, einen gezielten Torabschluss hinzukriegen. Dabei können in einem Torschusswettbewerb Torchancen erspielt und verwertet werden. Dieser Trainingsschwerpunkt sollte in jedem Fußballtraining einen wichtigen und unverzichtbaren Punkt bilden. Eine Spielsituation ganz nah am Tor, unter Zeitdruck und unter dem Gegnerdruck durchzuführen, steigert beim Spieler das Potenzial, Torschüsse auch während eines Matches ideal zu verwerten.

Das Fußballtraining beginnt mit einem Einlaufen, das zur Auflockerung dient. Dann folgen verschiedene Übungen, die sich für das Kraft- und Stabilisationsprogramm eignen. Kommt anschließend der Ball ins Spiel, so beginnt der Trainer meist damit, den Schwerpunkt des Trainings auf die Torschüsse zu verlegen. Hierbei können nach Belieben verschiedene Torschuss-Stationen organisiert werden.

Bildet der Trainer dann die Gruppen, wird der Torabschluss im Strafgrenzraum trainiert, der meist aus einer Kombination heraus durgeführt wird. Eine andere Form des Torschusses erfolgt nach einem Dribbling gegen einen Spieler auf sehr engem Korridor. Eine weitere Torschussform erfolgt nach einem gezielten Pass, wobei sich der Stürmer dann eins gegen eins gegen den Keeper durchzusetzen hat.

Wie der Trainer die Taktik trainiert und welche Methoden und Übungen er einbaut, hängt nicht zuletzt vom Leistungsniveau seiner Spieler ab. Wird der Torschusswettbewerb auf zwei Tore aufgeteilt, dann kann der Trainer zwei Teams gleichzeitig starten lassen. Wer vom Team jeweils das erste Tor pro Runde erzielt, erhält einen Punkt.

Beim Fußballtraining sollte der Trainer stets darauf achten, dass seine Zöglinge immer spezifisch mit dem Ball und spiel Nah arbeiten. Torschüsse sind für jeden Spieler, in jeder Feldposition, wichtig. Aus diesem Grunde kann ein Torschusswettbewerb dazu führen, dass auch offensive Abwehrspieler zu torgefährlichen Spielern ausgebildet werden.

Ein guter Trainer versteht es, seine Schützlinge mit motivierenden Torschussspielen ideal auf entscheidende Spiele im Turnier oder in der Meisterschaft vorzubereiten. Dazu zählen auch kreative Spielformen mit eingebauten Torabschlüssen.

Verschiedene Varianten beim Torschusswettbewerb

Beim Torschuss nach einem Rückpass gilt es, ein abgestecktes Feld mit zwei Toren und zwei Torhütern zu organisieren. Auf dem Feld werden zwei Stangen und zwei Positionshütchen aufgestellt. Neben den Toren werden jeweils zwei Spieler mit Bällen positioniert, die als Anspieler fungieren. Der Rest positioniert sich an den Positionshütchen. Die Anspieler passen den Ball Richtung Stange und die
Ersten der zwei Gruppen starten dem Tor entgegen, nehmen den Ball kurz an und ballern dann das runde Leder Richtung Tor.

Nach zwei Durchgängen werden die Anspieler ausgewechselt und nach einer gewissen Zeit werden auch die Seiten gewechselt. Hierbei gilt es darauf zu achten, dass die Passempfänger sofort den Abschluss auf das Tor suchen sollten. Die Schusstechnik kann hiermit einwandfrei trainiert werden. Der Trainer sollte dafür sorgen, dass den Anspielern genug Bälle zur Verfügung stehen. Der korrekte Abschluss des Torschusses ist wichtig, denn er wird ohne jeglichen Gegnerdruck ausgeübt. Die Spieler lernen bei dieser Übung, mit beiden Füßen abzuschließen, da die Zuspiele vor den Toren von entgegengesetzten Seiten kommen.

Kennst Du schon unsere Montagseinheiten?

Beim Training von präzisen Torschüssen gilt es ein Feld zu markieren, mit jeweils zwei Toren und Torhütern. Vor den beiden Toren werden drei bis vier Slalomstangen aufgestellt. Es werden zwei Teams gebildet, wobei jeweils ein Zuspieler sich am Positionshütchen aufstellt. Alle übrigen Spieler sind in Besitz eines Balles. Dann beginnen die jeweils ersten Spieler im Slalom zu dribbeln und nach erfolgtem Doppelpass mit dem Anspieler erfolgt der Torabschluss.

Unmittelbar darauf starten die restlichen Spieler in geordneter Reihenfolge. Durch den Seitenwechsel schießen die Spieler abwechselnd mit dem rechten und linken Fuß, der Trainer sollte auf die zielstrebigen und konzentrierten Abschlüsse seiner Schützlinge penibel achten.

Es gibt beim Torschusswettbewerb viele Möglichkeiten den Torabschluss und die erforderliche Taktik dazu ideal einzustudieren. So sind gewiefte und extravagante Torschussübungen für jede Mannschaft eine Bereicherung, die auch den Unterhaltungswert während des Fußballtrainings erheblich steigert.

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema „Torschussübungen“ und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Bilquelle: ohmega1982 / 123RF Standard-Bild