Interview Erich Thurow – SG DJK/SSV Donaueschingen U17

Heute im Interview: Erich Thurow von der SG DJK/SSC Donaueschingen

fussballtraining.de: Für welchen Verein bist Du aktuell tätig sind und welche Mannschaft betreust Du?

Erich Thurow: Ich bin im Moment bei der SG DJK/SSC Donaueschingen tätig und betreue als Trainer mit einem Trainerkollegen den Jahrgang 97/98 B Jugend Landesliga 2 Südbaden.

fussballtraining.de: Wie zufrieden bist Du mit dem Verlauf der aktuellen Saison?

Erich Thurow: Ich bin sehr zufrieden mit der diesjährigen Saison, ein paar kleine Ausrutscher mussten wir verkraften aber der Jahrgang 97/98 war dieses Jahr sehr stark und ausgeglichen.

fussballtraining.de: Was ist in dieser Saison für Euch noch möglich?

Erich Thurow: Wir haben jetzt noch zwei Spieltage und wollen den 3. Platz auf jeden Fall halten. Nach vorne ist der Zug abgefahren aber das ist nicht so dramatisch.

fussballtraining.de: Welche Philosophie verfolgst Du als Trainer? Was ist Dir besonders wichtig?

Erich Thurow: Man hat persönliche Ziele, man hat aber auch als Mannschaft Ziele. Ich sehe jetzt momentan meine Ziele eher darin, dass ich die Jugendlichen als Trainer fördere und in die richtige Richtung bringe, damit sie sich weiterentwickeln können. Wichtig ist mir Disziplin und Ehrlichkeit auf dem Platz und auch außerhalb des Spielfeldes.

fussballtraining.de: Wer ist Dein Vorbild als Trainer und warum?

Erich Thurow: So richtige Vorbilder hab ich keine, wichtiger für mich, dass wir Trainer und Spieler respektvoll miteinander umgehen. Lernen kann man von jedem Trainer, ob höherklassig oder nicht. Naja aber trotzdem so emotional wie Christian Streich und Jürgen Klopp würde ich mich nicht einschätzen, aber wie gesagt man lernt nie aus.

fussballtraining.de: Welche Schwerpunkte setzt Du in Deinem Training?

Erich Thurow: Man muss die Mannschaft so weit wie möglich über die ganze Trainingseinheit in Bewegung halten, damit die Konzentration hoch ist. Man sollte so wenige Pausen wie möglich machen, vor allem wenn es draußen kalt wird. Und natürlich muss man etwas anbieten, was die Jungs interessiert. Es ist wichtig, dass man fußballspezifisch trainiert, der Ball muss fast immer dabei sein und nicht einfach irgendetwas macht, das nicht zum Fußball gehört.

fussballtraining.de: Welche Utensilien dürfen in Deinen Trainingseinheiten nie Fehlen?

Erich Thurow: Bälle, Leibchen, Hütchen und Tore, mit diesen Utensilien kann jedes Training optimal aufgezogen werde. Natürlich gehören in den Saisonvorbereitungseinheiten auch Koordinationsleiter etc. und spezielle Ausdauereinheiten dazu.

fussballtraining.de: Wie bildest Du Dich als Trainer weiter?

Erich Thurow: Ich habe den C Trainerschein Leistungsfussball auf der Sportschule in Steinbach genossen und alle drei Jahre muss dieser in einem dreitägigen Auffrischungskurs erneuert werde. Dazu werden wir intern von einem Fußballtrainer mit A Schein min. ein Mal im Jahr in verschiedenen Fußball spezifischen Themen unterrichtet.

fussballtraining.de: Wie lauten Deine persönlichen Ziele als Trainer?

Erich Thurow: Meine Erfahrungen und Erlerntes immer auf höchstem Niveau weiterzugeben und in den nächsten kommenden Jahren mal eine aktive Herrenmannschaft zu übernehmen und auch in diesem Bereich Erfahrung zu sammeln.

Sind Sie auch Jugendtrainer und würden sich gerne hier bei uns auf fussballtraining.de vorstellen? Dann schreiben Sie uns noch heute eine Mail an: fussballinterviews@gmail.com

 

Schreibe einen Kommentar