SCF-Trainingsreport: Schnelles Umschalten und Abschlüsse über Außen

Nicht nur ein müder Kick beim SCF! Besondere Tabellensituationen bringen besondere Trainingsmaßnahmen mit sich, denn Cheftrainer Christian Streich und sein Team ruhen sich nicht auf dem guten Tabellenplatz der Freiburger aus.

Trotz dezimiertem Kader (Länderspielpause und ein verletzter Torhüter Alexander Schwolow), wird auf dem Freiburger Trainingsgelände volles Tempo gespielt und zwar nach vorne.

Schnelles Umschalten im Spiel 7 gegen 7 mit Torabschluss.

Vollgas nach vorne lautet derzeit das Trainingsmotto beim Freiburger SC. Im Spiel 7 gegen 7 geht es dem Trainerstab um Streich vor allem darum, möglichst schnell umzuschalten, um dann den Torabschluss zu suchen.
Der Ball muss schnell hinten raus gespielt werden.

Weitere Trainingsreports vom SC Freiburg findest Du hier (hier klicken)!

Hauptaugenmerk liegt hier darauf, nicht nur nach vorne zu stürmen, sondern mit hohem Tempo und Ballkontrolle möglichst schnell viel Raum zu überbrücken. Die Trainer forderten von allen Spielern in die Bewegung nach vorne zu gehen. Die zwei Verteidiger rücken dabei immer mindestens bis zur Mittellinie des Trainingsspielfeldes vor.

Im Angriff ging es darum, die Bälle möglichst über außen vors Tor zu bringen um dann sehr schnell den Abschluss zu finden.

Hoch annehmen, passen und verwerten

Die Aufgaben des Spiels werden in einer Übungsform vertieft. Dafür werden immer wieder zwei Spieler in die Übungsform abgestellt. Während einer den Ball hoch an die Ecke des 16-Meterraums spielt, muss der Mitspieler den Ball dort hoch annehmen und einen flachen Pass zurück an den 11-Meterpunkt spielen.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Der Spieler im Strafraum spielt den Ball flach auf der gegenüberliegenden Seite aus dem 16er wieder hinaus, dort wird der Ball durch den Mitspieler erlaufen und möglichst direkt in den Strafraum geflankt. Annahme und Abschluss oder direkter Abschluss aufs Tor durch den Spieler im Strafraum.

Autor: Alex Giesel

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema “Trainingsreport” und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!