Der Wandel der Positionen im Laufe der Zeit (Teil 3)

Die Mannschaften zielen auf einen optimalen Ballbesitzfußball ab, so wie ihn etwa Josep Guardiola in seinem Amt als Trainer des FC Barcelona vertrat und auch noch heute beim FC Bayern München als Optimum anstrebt. Ob allerdings Ballbesitzzahlen von mehr als 70 % den Erfolg garantieren bleibt offen.

Die modernen Aufstellungsformen fordern von allen Spielern auf allen Positionen ein adäquates Offensiv- und Defensivverhalten, sowohl der Mittelstürmer als auch der Innenverteidiger beteiligen sich am Angriffs- und Defensivspiel der Mannschaft. Eine hohe Laufbereitschaft und viele eingeübte Positionswechsel innerhalb eines Spiels bilden das Fundament für den modernen Fußball.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Der Torwart und die Abwehrreihe leiten das Spiel ein, sie versuchen über den Sechser oder in manchen Spielsystemen über beide Sechser den Ballverteiler zu finden. Die Sechser entscheiden nun, ob sie dem zentralen Mittelfeldspieler und Spielgestalter, dem Zehner den Ball zuspielen oder den Ballbesitz überlegt über die Außenbahnen ausnutzen, um das Spielgeschehen zu verlagern und die Breite des Platzes auszunutzen.
Der Zehner ist nun nicht mehr zwanghaft der Star der Mannschaft,Ballmitnahme er beteiligt sich an Offensiv- und Defensivaktionen. Namen großer Spieler schmückten in der Regel diese Position, doch heutzutage ist sie schwer umstritten.

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Ein sehr bekannter Fall dieses Wandels stellt die Positionsänderung des Spaniers Francesc Fabregas in der Nationalmannschaft dar.Der eigentliche Zehner spielte als falscher Stürmer und ließ sich regelmäßig von dieser Position in das Mittelfeld zurückfallen, um von dort das Spiel zu gestalten.

Alles in allem findet man im modernen Fußball eine Vielzahl an Aufstellungsformen vor, ein Trainer distanziert sich von der Viererkette in der Abwehr, ein anderer hält stark an diesem System fest. Im Angriff bevorzugen mittlerweile viele Trainer wieder das System des einzelnen klassischen Mittelstürmers. Diese Vielfalt an Positionen und ihre unterschiedlichen Definitionen steigern die Attraktivität des modernen Fußballs.

Teil 1 lest ihr hier
Teil 2 lest ihr hier

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema “Positionen” und allgemein weitere Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!

Bildquelle: Pukhov Konstantin / Shutterstock.com