Sporthypnose

Den meisten Menschen fällt beim Thema Hypnose zunächst ein, wie sogenannte „Show-Hypnoteseure“ andere Menschen durch Hypnose ganz verrückte Dinge machen lassen. Diese Art und Absicht wirkt abschreckend und wirft kein besonders gutes Bild auf die Hypnose an sich. Dennoch zeigen schon solche Veranstaltungen, deren Ausschnitte dann auch schonmal den Weg ins Fernsehen gefunden haben, welche Kraft hinter dieser Methode steckt und dass sie sehr wirkungsvoll sein muss.

Erklärung des Prinzips anhand des vereinfachten PC-Beispiels

Man stelle sich einen PC-Anwender vor, der sich bei der normalen PC-Arbeit einen ganz bestimmten Virus eingehandelt hat. Diesen Virus versucht er nun mit den ihn zur Verfügung stehenden Programmen und Nutzungsrechten zu bekämpfen. Diese Mittel kann man als „Bewusstsein“ beschreiben. Da in einigen Fällen diese Mittel nicht ausreichen um den Virus zu löschen, stelle man sich einen Administrator vor, der über weitaus mehr Nutzungsrechte auf diesem PC verfügt (dies ist das Unterbewusstseinoder der Hypnoteseur). Überlässt nun der PC-Anwender dem Administrator für einen gewissen Zeitraum das Handeln am PC (Hypnose), so kann dieser mit seinen weitaus größeren Mitteln diesen Virus löschen.

In diesem Video sehen sie, wie eine Hypnose in der Praxis abläuft

Empfehlenswerte Praxen für Sporthypnose

Geografischer Bereich: Nord- und Ostdeutschland
Hypnosepraxis Dr. Norbert Preetz in Magdeburg

Geografischer Bereich: Süd- und Westdeutschland:
SHT-Mentaltraining von Rüdiger Eck in Heidelberg

Schreibe einen Kommentar