Fussballtennis – eine echte Bereicherung im Fussballtraining

Im Fussballtraining ist man stets bemüht, allerlei Tricks und Hilfsmittel einzusetzen, um das Potenzial der Spieler voll auszuschöpfen. Neben Konditions- und Krafttraining sowie der Balltechnik gibt es noch weitere Möglichkeiten, um das Training auszubauen, aufzulockern und abwechslungsreich zu gestalten. Fussballtennis ist für die Spieler eine willkommene Gelegenheit, ihre Ballbeherrschung spielerisch zu perfektionieren – verbunden mit einer großen Portion Spaß. Fussballtennis eignet sich geradezu ideal, die Zeit der Anspannung und des Wartens zu überbrücken. Soweit es der Platz erlaubt, könnte theoretisch überall und jederzeit Fussballtennis praktiziert werden.

Tolle Fußballtennis-Anlage zum Bestellen, und selbst spielen

FußballtennisWas ist Fussballtennis?

Fussballtennis ist ein Sport, wobei auf einem kleinen Feld, welches in der Mitte mit einem Netz abgetrennt ist, zwei kleine Mannschaften, bestehend aus zwei bis sechs Spielern, den Ball über das Netz nach bestimmten vorher festgesetzten Regeln mit dem Fuss hin und her kicken. Der Aufschlag erfolgt natürlich mit dem Fuss und das Team gegenüber versucht im Idealfall, den Ball so zurückzuspielen, dass er vom gegnerischen Team nicht zurückgespielt werden kann. Wird dieses volleyballähnliche Spiel turniermäßig oder in einer Liga gespielt, dann gelten ganz eindeutig festgelegte Regeln und Bedingungen, die das Spiel somit auf eine professionelle Stufe stellen. Beim Fussballtraining ist es entscheidend, dass die Kicker dieses Spiel nutzen, um Schwerpunkte des Trainings weiter vertiefen zu können.

Anhand des im Fussballtraining integrierten Fussballtennis können die Spieler spezielle Fertigkeiten spielend leicht schulen. Die Ballbeherrschung, die Spielübersicht, die Antizipationsfähigkeit, permanente Aufmerksamkeit, das Raumgefühl sowie die Reaktionsfähigkeit der Spieler können mittels einer eingelegten Fussballtennis-Session verbessert werden. Es gibt beim Fussballtraining oftmals ungünstige Situationen, in denen man das Training in eine Halle verlegen muss. Wer sich dort die Zeit mit einem Fussballtennismatch vertreiben möchte, muss nur zwei Bänke übereinanderstapeln und schon können zwei kleine Mannschaften der krativen und abwechslungsreisen Trainingseinheit nachgehen.

Wer hat Fussballtennis erfunden?

Seit vielen Jahren wird im Fussball das Fussballtennis in den Trainingseinheiten von den Kickern zur Schulung der Technik und des Ballgefühls verwendet. Fussballtennis ist zudem aber auch eine ganz eigenständige Sportart, bei der Fussball und Tennis miteinander verschmelzen. Da zum Spielen relativ kleine Räume völlig ausreichen, können Fussballer Fussballtennis auch dort spielen, wo ansonsten Fussball nicht erlaubt oder möglich ist. Aufgrund der kleinen Spielfläche müssen die Kicker ihre Schüsse genau dosieren und den Ball exakt dem Mitspieler zuspielen. Erfunden bzw. entwickelt wurde Fussballtennis in der Tschechoslowakei der 1920er und 1930er Jahre. Diese Ballsportart hat sich bereits seit vielen Jahrzehnten etabliert, es gibt Weltmeisterschaften und seit 1987 einen offiziellen Verband (FIFTA). Vier Jahre nach der Gründung der Federation International Footballtennis Association ging die erste Europameisterschaft in dieser Sportart über die Bühne.

Das Spiel wurde in der ehemaligen Tschechoslowakei jahrzehntelang in Form von Turnieren gespielt, bis im Jahre 1972 eine landesweite Liga mit einer Meisterschaft entstand. Der tschechische Fussballtennisverband entwickelte sich dank der steigenden Popularität dieser Ballsportart. Wer genau das Spiel ins Leben gerufen hat und wann die ersten Fussballtennisspiele stattgefunden haben, konnte jedoch bis heute nicht exakt eruiert werden.

Netter Zeitvertreib im Fussballtraining oder tatsächlich ein offizielles Spiel?

Zum Ersten, ja, die Kombination von Tennis und Fussball, in Form der Sportart Fussballtennis, ist ein netter und durchaus wirkungsvoller Zeitvertreib im Fussballtraining und zweitens, ja, es ist tatsächlich seit einigen Jahrzehnten ein offizielles Spiel. Damit die Spieler während eines Fussballturniers zwischendurch immer wieder eine Zeitlücke konstruktiv und sinnvoll füllen können, wird mit dem Fussball ein wenig Tennis gespielt. Doch dieses für gute Laune sorgende Spiel erfolgt auch aus Gesichtspunkten des Trainingsplans. Der Fussballer erlangt durch Fussballtennis Fähigkeiten in puncto Koordination und Technik. So werden die Annahme von hohen Bällen, das Kopfspiel und die verschiedenen Stoßarten verfeinert. Das halbhohe Kombinationsspiel unter den Teamspielern wird unter taktischen Gesichtspunkten präziser. Durch das Gewinnen der Ausdauerfähigkeit und der erforderlichen Schnelligkeitseigenschaften bündeln sich wesentliche konditionelle Faktoren und tragen dazu bei, dass die Fertigkeiten der Kicker auf hohem Niveau gefördert werden

Kennst Du schon unser Trainingsplan-Tool?

Das Ziel beim Spiel Fussballtennis ist einfach und dennoch für viele Anfänger eine Herausforderung, denn der Ball muss in die gegnerische Spielhälfte gelangen, mit dem Kopf oder mit dem Fuss über das Netz. Kann der Gegner den Ball nicht regelkonform zurückspielen, führt dies zu einem Punktgewinn. Tennis und Fussball sind im Volk weitverbreitete Sportarten, woran Jung und Alt sowie Männer und Frauen gleichermaßen Spaß haben und Erfolge einfahren können. Auch Fussballtennis eignet sich für beide Geschlechter gleichermaßen und auch viele ältere Semester sind davon total begeistert. Die relativ geringen Anforderungen (im Vergleich zum richtigen Fussballmatch) an Schnelligkeit und Ausdauer und das Fehlen der direkten Körperkontakte mit dem Teamgegner erlauben es ihnen, mit ihrer Ballgeschicklichkeit und ihrem Einsatzwillen zu punkten. Darf der Ball doch niemals zweimal hintereinander den Boden im eigenen Spielfeld berühren.

Wer kann Fußballtennis spielen?

Fussballtennis wird in weiten Teilen der Welt hobbymäßig wie professionell gespielt. Sowohl gesunde als auch beeinträchtigte Menschen können dieser Ballsportart nachgehen. Wer Fussballtennis nicht im Verein zu spielen pflegt, der übt diesen Sport als Mittel zum Zweck aus. Prominente Bilder von der Vierschanzentournee zeigen bereits seit vielen Jahren, wie sich Skispringer mit dem Fussballtennis zwischen den zwei Sprungdurchgängen die Zeit vertreiben. Kälte und Ruhestatus vertragen sich beim Skispringen nicht. Das Spielen mit dem Ball über das Netz hält die Jungs in Schanzennähe warm und fit. Beim Fussballtraining sorgt das Spiel nicht nur für eine Riesengaudi, sondern lässt die Kicker in Bewegung bleiben, wobei das spielerische Element eine funktionale Rolle einnimmt.

Wann bzw. zu welchem Zweck wird im Fussballtraining Fussballtennis gespielt?

Im Fussballtraining wird die Symbiose von Tennis und Fussball aus ganz bestimmten Gründen praktiziert. Fussballtennis als Übung im Training bietet vielen Fussballern zahlreiche Chancen, ihre Technik zu verbessern. Insbesondere die enorm wichtige Orientierung zum halbhohen oder hohen Ball wird durch die Mischung aus Tennis (Tennisfeld- und regeln) und Fussball (Technik) gefördert. Bei den Spielern werden zudem das allgemeine Ballgefühl und auch andere spezielle Techniken mit dem Fuss vorangetrieben. Mit gewitzten und einfallsreichen Ideen kann man die Übungen mittels Fussballtennis interessanter machen, denn der Schwierigkeitsgrad und sonstige Anforderungen können gut über festgelegte Regeln gesteuert werden. Auf die Ausdauer der Spieler bezogen, hat Fussballtennis nur eine geringe Intensität, aus diesem Grunde eignet sich die Ballsportart ausgezeichnet zur Regeneration im Training. Als Intervalltraining kann Fussballtennis ideal eingesetzt werden.

Nicht nur die vielen Ballkontakte innerhalb kurzer Zeit machen das Spiel für die Sportler interessant. Da während des Spiels sehr viel miteinander kommuniziert wird, macht es nicht nur viel Spaß, sondern es fördert zugleich die zwischenmenschliche Beziehung der Spieler, da sie ständige Kommandos und Absprachen benötigen, um Punkte zu holen.

Weitere gute Gründe, Fussballtennis ins Training zu integrieren

Fussball ist ein Mannschaftsport, bei dem sich die Spieler zum einen bestens kennen müssen und zum anderen ihren Mitstreitern in jeder Beziehung vertrauen können. Das Fussballtennis schweißt die einzelnen Spieler auf winzigem Raum zusammen. Ihre Verständigung und ihre Einschätzungen gegenüber den Mannschaftskollegen sind für den Fussball-Sport essenziell. Dass Fussball mehr als nur eine auf Leistung fixierte Sportart ist, ist kein Geheimnis, denn der Fussball lebt von Emotionen und Anteilnahme. Beim Fussballtennis werden diese Leidenschaft und die Liebe zum Fussball auf eine ganz besondere Weise geschürt. Es zählt nicht unbedingt die Punkteanzahl bei diesem Spiel, denn viel mehr Wert wird auf die Geschicklichkeit, den Einsatz und den Teamgeist gelegt.

Natürlich dient das Fussballtennis hervorragend dazu, dass sich die Spieler auflockern und aufwärmen. Doch dies geschieht alles quasi nebenbei, es passiert während des Spielens. Ohne große Aufregung oder lästige Dehnungsübungen wird der Körper des Spielers langsam eingestimmt auf die bevorstehende Wettkampfsituation. Im Großen und Ganzen erfolgt diese Vorbereitungsphase unbewusst, denn die Spieler sind ausschließlich auf den Ball fokussiert, den es über das Netz zu kicken gilt.

Suchst Du innovative Trainingsübungen für Dein Training?

Variationen und eigenwillige Regelvorgaben bringen noch mehr Spannung ins Spiel

Wird Fussballtennis professionell betrieben, dann herrscht ein Reglement für Recht und Ordnung. Wird Fussballtennis hingegen als Zwischenspiel im Training eingelegt, können die Spieler ihre ganz eigenen Regeln festlegen. So können sie das Spiel erschweren, indem sie festsetzen, wie viele Ballkontakte pro Spieler erlaubt sind oder, dass jeder einmal den Ball berühren muss (mit Kopf/Bein/Schulter), bevor er in das Spielfeld zurückgespielt werden darf. Die Fussballer können vor Beginn des Spiels Pflichttechniken oder Pflichtkontakte bestimmen. Die vielen Varianten erlauben es dem Trainer, mittels Fussballtennis ganz spezifische Techniken im Rahmen des Regenerationstrainings, des separaten Torwarttrainings oder des Aufwärmteils einfließen zu lassen. Beim Fussballtraining sind die mentalen und körperlichen Fähigkeiten des Sportlers entscheidend. Mithilfe des Fussballs wird die Persönlichkeit der Aktiven geprägt. Fussballtennis trägt dazu bei, die Freude und den Enthusiasmus der Kicker während des anstrengenden und schweißtreibenden Trainings zu wecken und dauerhaft zu stabilisieren.

Newsletter!

Du willst mehr Infos zum Thema “Fussballtennis” und allgemein weitere Tipps für Dein Fussballtraining? Dann melde Dich in unserem Newsletter an!