Kategorie-Archiv: 1. FC Köln

Passquadrate und Koordinationsparcours am Geißbockheim

In einer kalten Novembereinheit geht es beim FC ohne Torhüter in das erste öffentliche Training der Woche. Auf dem Programm stehen koordinative und technische Schwerpunkte. Das Warm-Up gestaltet Athletiktrainer Marcel Abanoz etwas länger als sonst üblich, vermutlich, da die Temperaturen nicht weit über null stehen.

sprungtraining koeln

Warum die Kölner im Training rückwärts laufen?

Ganze sechs Feldspieler standen Peter Stöger in der ersten Einheit der neuen Trainingswoche zur Verfügung. Nach einem aufreibenden Bundesliga-Spiel einen Tag zuvor, steuert das Trainerteam die Belastungen der Spieler ganz individuell. Alle Spieler, die von Beginn an auf dem Platz waren, absolvieren eine regenerative Einheit

Kölner Passstafetten am Geißbockheim

Bundesligisten trainieren gewöhnlich zweimal am Tag. So macht es natürlich auch der 1. FC Köln, der sich in einer schwierigen tabellarischen Situation wiederfindet. Das Gute: Die Länderspielpause gibt dem Verein Zeit sich zu sammeln und neue Kräfte zu bündeln. Auch bei Amateurvereinen kommt es gelegentlich

Stöger gibt Inspiration für Training mit dezimiertem Kader

Wie trainiert man mit einer dezimierten Trainingsgruppe? Das Problem, vor dem Amateurtrainer fast wöchentlich stehen, haben auch ab und an Trainer in der höchsten deutschen Spielklasse. Dazu führen Verletzungen oder beispielsweise Länderspielpausen. FC-Trainer Peter Stöger hatte sich zu dieser Problematik bereits geäußert: „Wir haben wenige