Innenverteidiger Ruben Dias – seine besten Qualitäten

Der Artikel analysiert anhand von bekannten Spielszenen die besten Qualitäten von Ruben Dias und stellt exemplarische Trainingsübungen für die Innenverteidigung vor.

In der Viererkette bilden die zwei Innenverteidiger das Zentrum der letzten Verteidigungslinie einer Mannschaft. Ihre Zusammenarbeit mit den zentralen Mittelfeldspielern einerseits, und den Außenverteidigern, sowie dem Torwart, andererseits, ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Defensive und einem geordneten Aufbauspiel in Ballbesitz.

Zu den eigentlichen Hauptaufgaben des Innenverteidigers – dem Abwehren von gegnerischen Angriffen und der Balleroberung – gesellen sich heutzutage noch weitere Aspekte, wie etwa die Teilnahme an der Ballzirkulation beim Spielaufbau oder die Unterstützung von schnellen Konterangriffen in Umschaltsituationen.

Leistungsmerkmale eines Innenverteidigers

Ein guter Innenverteidiger weist eine hohe Zweikampfquote auf, d.h. er ist in der großen Mehrzahl der Zweikämpfe erfolgreich. Auch die Anzahl der geblockten Bälle und gewonnenen Luftzweikämpfe zeigt seine Kompetenz. Hinzu kommen offensive Aspekte wie das Passspiel oder Torerfolge.

IV Ruben Dias

Innenverteidiger Dias

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/g/Maciej+Rogowski+Photo

Mit einem Marktwert von 75 Millionen Euro ist Ruben Dias aktuell der wertvollste Innenverteidiger der Welt. 2021 gelang es dem 24-Jährigen für seinen Verein Manchester City in 32 Spielen 59% seiner Zweikämpfe zu gewinnen, 1,1 Bälle pro Spiel abzufangen und 93% seiner Pässe an den Mitspieler zu bringen. Darüber hinaus machte er in dieser Saison keinen einzigen Fehler, der zu einem Gegentor führte.

Kostenloses Fußballwissen!

Du willst mehr Infos zum Thema „Positionen & Spielsysteme“ und weitere gute Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich jetzt in unserem Fußball-Letter an. Mehr als 12.000 Fußballtrainer sind schon dabei!

Die  besten Qualitäten von Ruben Dias in der Innenverteidigung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zitierte Quelle: CITYComps

  1. Herausrücken und den Gegenangriff einleiten

00:29 im Video: Dias verringert klug die Distanz zum Passempfänger, erkennt, dass dieser Probleme bei der Ballannahme hat und erobert mit ausgezeichnetem Timing den Ball. Anschließend spielt er den Ball nach vorne zu seinem Stürmer, um direkt auf Offensive umzuschalten.

  1. Balleroberung und Teilnahme am Gegenangriff

00:52 im Video: Aus dem Rücken des Gegenspielers kommend nutzt Dias den Überraschungseffekt, um den Ball zu erobern, dribbelt selbst nach vorne und läuft nach dem Pass zum Mitspieler zur Unterstützung des Konters mit.

  1. Stellungsspiel und Kommunikation

01:18 im Video: Dias positioniert sich im Laufweg des gegnerischen Passempfängers und kann den unpräzisen Pass abfangen und zu seinem Außenverteidiger weiterleiten. Diesen unterstützt er danach mit klarer Körpersprache bei der Wahl der nächsten Passoption.

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/g/Vlad1988

  1. Blocken und Zweikampfführung

01:35 im Video: Dias positioniert sich geschickt zwischen Ball und Tor, sodass der Gegner kein freies Schussfeld bekommt. Er ist auch in der Lage, nach der ersten Schusstäuschung schnell zu reagieren und sofort die andere Seite zuzumachen, sodass er den Gegner mit seinem brillanten Blockverhalten zur Verzweiflung bringt.

  1. Entschlossenheit und Kommunikation

02:43 im Video: Entschlossen rückt Dias aus der 4er-Kette heraus, um den ballführenden Gegner unter Druck zu setzen und den Steilpass auf den durchstartenden Angreifer zu verhindern. Sein Partner in der Innenverteidigung reagiert entsprechend: Er sichert ihn ab und lässt sich zurückfallen.

  1. Ball abschirmen und Kommunikation

04:50 im Video: Dias beobachtet den langen Flugball auf den Stürmer und positioniert sich zwischen Ball und Gegenspieler. Der Torwart kommt heraus, weshalb Dias ihm den Ball überlässt und sich anschließend nur darauf konzentriert, den Gegner mithilfe seines robusten Körpers fernzuhalten.

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/g/Vitalii+Vitleo

Fazit:

Alles in allem beeindruckt Ruben Dias als Innenverteidiger mit seiner Spielintelligenz, dem entschlossenen Tackling und der sauberen Zweikampfführung. Er kommuniziert klar mit seinen Mitspielern und scheut nicht davor zurück, sich bei aussichtsreichen Situationen selbst in den Angriff einzuschalten und die Offensive zu unterstützen.

Trainingsübung Abstimmung und Kommunikation Innenverteidiger

Trainingshilfen

5 Markierungshütchen.

1 Großfeldtor.

7 Leibchen (je 4 und 3 in einer Farbe).

Ausreichend Fußbälle

Organisation

Ein Spielfeld mit 20x30m aufbauen. 2 Teams einteilen – 4 gegen 3 plus 1 Torhüter.

Übungsablauf

Die Spieler positionieren sich gemäß der Abbildung. Spieler A und B haben einen Ball am Fuß. Spieler A dribbelt an und spielt einen Pass in das markierte Feld. Damit darf Spieler C seine Startposition verlassen und es wird innerhalb des markierten Feldes im 2 gegen 3 gespielt. Die beiden roten Stürmer spielen auf das Großfeldtor und Team Blau versucht in Richtung Mittellinie aus dem Spielfeld zu dribbeln. Nach einem Treffer oder Ausball ist der Durchgang beendet. Spieler B leitet den nächsten Durchgang ein.

Variation

  • Spieler A bzw. B starten nach dem Pass mit in das markierte Feld. Damit wird im 3 gegen 3 gespielt.
  • Nehmen Sie Spieler C aus der Übung und lassen Sie innerhalb des markierten Feldes im 2 gegen 2 spielen.

Coaching-Tipps

  • Überlappend decken.
  • Innenverteidiger stellt Angreifer, Sechser attackiert den Ball.
  • Kommt der Angreifer kurz, dann sollte die Position möglichst lange gehalten werden.

Diese Übung stammt aus der Trainingsserie T-PRO Kartothek 2.0 Fußball – „Gruppentaktisches Verteidigen in der 4er-Kette“, die hier erworben werden kann.

Kostenloses Fußballwissen!

Du willst mehr Infos zum Thema „Positionen & Spielsysteme“ und weitere gute Tipps für Dein Fußballtraining? Dann melde Dich jetzt in unserem Fußball-Letter an. Mehr als 12.000 Fußballtrainer sind schon dabei!